Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Hamburg Explosive Säure entdeckt: Einkaufszentrum in Hamburg teils geräumt
Nachrichten Hamburg

Explosionsgefahr in Hamburg: Apotheker findet gefährliche Säure

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:35 14.08.2020
Einsatzkräfte der Feuerwehr und Polizeibeamte stehen vor der Apotheke in Hamburg-Horn. Quelle: Jonas Walzberg/dpa
Anzeige
Hamburg

Nach dem Fund von explosiver Pikrinsäure im Keller einer Apotheke ist am Freitagabend ein Einkaufszentrum in Hamburg-Horn teilweise evakuiert worden. Die bis zu zehn Gramm getrocknete Säure sei dann von einem Entschärfer aus dem Gebäude im Bezirk Mitte geholt worden, sagte ein Polizeisprecher am Abend. Sie solle nun fachmännisch entsorgt werden. Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle ab und sperrte die anliegende Straße.

Pikrinsäure, die etwa im Chemieunterricht für zahlreiche Versuche benutzt wird, ist in flüssigem Zustand ungefährlich. Kristallisiert sie, kann sie aber so explosiv werden wie der Sprengstoff TNT. Solche Kristalle können sich durch zu lange oder unsachgemäße Lagerung bilden. Schon das Öffnen des Behälters ist dann gefährlich.

Von RND/dpa