Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Hamburg FDP kritisiert: Immer noch Tausende Fax-Anschlüsse in Hamburger Behörden
Nachrichten Hamburg FDP kritisiert: Immer noch Tausende Fax-Anschlüsse in Hamburger Behörden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:45 06.09.2019
Ein Laserfax (Symbolbild). Quelle: Mgrasek100/Wikipedia/CC BY-SA 3.0
Hamburg

Angesichts tausender analoger Fax-Anschlüsse in Hamburgs Ämtern und Behörden fordert die FDP den rot-grünen Senat zum Handeln auf.

„Wer behördenübergreifend noch immer auf rund 3000 analoge Faxanschlüsse setzt, kann eine selbst auferlegte Digitalstrategie nicht glaubhaft umsetzen“, sagte der Vorsitzende der Bürgerschaftsfraktion, Michael Kruse, der Deutschen Presse-Agentur. In einer Antwort des Senats auf eine Kleine Anfrage war die Zahl der analogen Faxanschlüsse mit 2984 angegeben worden.

„Wir müssen wegkommen von Fax und Papier, hin zu digitalen Dokumenten: Das macht Verwaltungsarbeit schneller und effizienter, was wiederum Bürgern, Gründern, Unternehmen und auch der Verwaltung nützt“, sagte Kruse. Der Senat müsse eine Vorreiterrolle einnehmen, „auch um dazu beizutragen, die Bevölkerung auf das digitale Zeitalter vorzubereiten“.

Laut Senat wurde das Fax in der Kommunikation der Hamburger Behörden „grundsätzlich in vielen Bereichen durch andere Kommunikationswege ersetzt“. In einigen Bereichen werde es aber noch benötigt, „weil dies geboten ist oder die Bürgerinnen und Bürger beziehungsweise Firmen diesen Kommunikationsweg nachfragen“.

Von RND/dpa

Der Lichtkünstler Michael Batz taucht den Hamburger Hafen beim "Blue Port" zum 7. Mal in magisches Blau. Startschuss für das "Light up!" ist Freitagabend (19.30 Uhr) auf einem Schwimmkran beim Containerterminal Steinwerder.

06.09.2019

Das Ausmaß der G20-Krawalle in Hamburg kam für viele überraschend. Politiker vermuteten im Juli 2017, die Gewalttäter seien zum Großteil aus anderen Bundesländern und dem Ausland angereist. Nun ergibt eine Polizeibilanz ein anderes Bild. Die CDU fordert Konsequenzen.

05.09.2019

Vier Autos sind im Hamburger Stadtteil Marienthal in Flammen aufgegangen. Warum die Fahrzeuge anfingen zu brennen, sei noch unklar, sagte ein Polizeisprecher am Donnerstag.

05.09.2019