Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Hamburg Feuer in Wohnhaus – acht Menschen gerettet
Nachrichten Hamburg Feuer in Wohnhaus – acht Menschen gerettet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:54 11.06.2019
Die Feuerwehr rettete acht Menschen aus einem brennenden Wohnhaus in Hamburg. (Symbolbild) Quelle: Marcel Kusch/dpa
Hamburg

Acht Menschen sind in Hamburg aus einem brennenden Wohnhaus gerettet worden. Vier von ihnen, darunter ein kleines Baby, waren nach Angaben der Feuerwehr am Montagabend auf das Dach geflüchtet. Sie wurden über eine Drehleiter gerettet, mussten aber in ein Krankenhäuser transportiert werden, da sie Rauch eingeatmet hatten.

Vier weitere Menschen konnten unversehrt in Sicherheit gebracht werden. Das Feuer, das aus bislang ungeklärten Gründen ausbrach, konnte schnell gelöscht werden.

RND/dpa

Hamburg Gesunkener Lotsenschoner - Details der Bergung noch unklar

Zwei Tage nach dem Untergang des Zweimasters "No 5 Elbe" bleibt unklar, wann und wie das Schiff aus der Mündung des Flusses Schwinge geborgen werden kann. "Über das Bergungskonzept kann erst nach den Pfingstfeiertagen entschieden werden", teilte die Stiftung Hamburg Maritim als Eignerin mit.

10.06.2019

Eine 79-Jährige ist bei einem Wohnhausbrand in Hamburg-Bramfeld ums Leben gekommen. Aus bisher unbekannten Gründen hatten Möbel in einer Doppelhaushälfte am Sonnabendabend Feuer gefangen, teilte die Polizei mit. Im Zuge des Löscheinsatzes fanden die Rettungskräfte die leblose Frau im Inneren des Hauses.

09.06.2019

Auf der Elbe ist es am Samstag zu einem schweren Unfall mit zwei Schiffen gekommen. Dabei sank das historische Segelschiff „No. 5 Elbe“. Es gab mehrere Verletzte.

08.06.2019