Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Hamburg Fünf Verletzte nach Verpuffung in Wohnhaus
Nachrichten Hamburg Fünf Verletzte nach Verpuffung in Wohnhaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:14 31.01.2016
Von Deutsche Presse-Agentur dpa
Nach einer Verpuffung in Hamburg mussten mehrere Menschen ins Krankenhaus. Quelle: N. Armer/Archiv
Hamburg

Dabei sei es zu der Verpuffung gekommen. Die Dämpfe seien ins Treppenhaus gezogen. Bewohner klagten über Augen- und Atemwegsreizungen. Die Feuerwehr brachte eine Mutter und ihre neunjährige Tochter, eine weitere Bewohnerin und die beiden jungen Männer ins Krankenhaus. Was die Männer mit den Chemikalien anstellen wollten, war noch unklar. Feuerwehrleute betraten die Wohnung mit Schutzanzügen. Eine Spezialfirma sollte die Chemikalien entfernen.

dpa

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Autofahrer schlitterten in Schleswig-Holstein über spiegelglatte Straßen. „Tief Marita“ brachte Sturm, Regen und überfrierende Nässe. In Hamburg stand der Fischmarkt unter Wasser.

Deutsche Presse-Agentur dpa 31.01.2016

Mut oder Leichtsinn? Zwei Vermummte mit einer Schusswaffe versuchen einen Supermarkt auszurauben. Mitarbeiter schließen die Ladentür direkt vor den Männern - und schlagen sie so in die Flucht.

Deutsche Presse-Agentur dpa 31.01.2016

Ein junger Mann ist vor einem Lokal in Hamburg-Fischbek niedergestochen worden. Die Polizei geht von versuchtem Mord aus. Der Täter stach am Samstagabend mit einem Messer auf den Mann ein und flüchtete daraufhin, wie ein Polizeisprecher sagte.

Deutsche Presse-Agentur dpa 31.01.2016