Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Hamburg Zug mit 500 Reisenden steckte fest
Nachrichten Hamburg Zug mit 500 Reisenden steckte fest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:53 13.07.2019
Ein Regionalzug mit rund 500 Reisenden steckte nach einem durch ein Gewitter ausgelösten Schaden an einer Oberleitung auf offener Strecke bei Hamburg fest. Quelle: Daniel Reinhardt/dpa (Archivfoto)
Hamburg

Die Menschen haben den Zug mittlerweile verlassen und wurden zu einem S-Bahnhof in der Nähe begleitet, sagte ein Sprecher der Deutschen Bahn am Samstagabend. Der Zug stehe zwischen Hamburg-Bergedorf und Schwarzenbek, Grund seien nach ersten Erkenntnissen Äste, die durch starken Regen in die Oberleitung gefallen seien.

Im Regionalverkehr komme es zu Verspätungen. Reisende im Fernverkehr zwischen Hamburg und Berlin müssten sich aufgrund des Oberleitungsschadens ebenfalls auf Verspätungen einstellen, sagte der Sprecher weiter. Die Züge mussten für kurze Zeit umgeleitet werden. Wer demnächst auf der Strecke unterwegs sei, sollte sich über das Internet informieren.

Von dpa/RND

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Mann wurde nahe der Autobahn in Hamburg-Jenfeld vermutlich Opfer eines Tötungsdelikts. Er lebte vermutlich in einem Zelt nahe der A24. Die Polizei sucht Zeugen.

12.07.2019

Die Zahl der rund um den Hamburger Flughafen beschädigten Autos ist auf 219 gestiegen. Die Beschädigungen reichten von einem platten Reifen bis zum Zerstechen aller vier Reifen, vom kleinen Kratzer bis zum Zerkratzen des ganzen Fahrzeugs, sagte ein Polizeisprecher am Freitag.

12.07.2019
Hamburg Hammer Straße gesperrt - Gasleitung auf Baustelle beschädigt

Auf einer Großbaustelle in Hamburg-Marienthal ist bei Baggerarbeiten am Freitagmorgen eine Gasleitung beschädigt worden. Dabei ist Gas in großen Mengen ausgetreten, wie die Feuerwehr mitteilte. Sie ist mit einem Großaufgebot vor Ort, die Hammer Straße wurde gesperrt.

12.07.2019