Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Hamburg Schlagermove: Gute Stimmung trotz Regen
Nachrichten Hamburg Schlagermove: Gute Stimmung trotz Regen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:09 13.07.2019
Musiktrucks mit zahlreichen Feiernden darauf fahren während des Schlagermoves auf der Helgoländer Allee. In der Mitte in der roten Jacke winkt Lucas Cordalis. Quelle: Georg Wendt/dpa
Hamburg

Songs wie "Fiesta Mexicana" und "Schöne Maid" gaben dabei den Ton an - Fans jubelten trotz Regens dem Zug vom Heiligengeistfeld über die Landungsbrücken zum St. Pauli Fischmarkt und der Reeperbahn zu. Die Veranstalter und Besucher gedachten dabei besonders dem Anfang Juli verstorbenen Sänger Costa Cordalis, mit dessen Hit "Anita" der Move eröffnet wurde.

Für die 23. Ausgabe des "Karnevals des Nordens" rechnen die Veranstalter laut Sprecher Axel Annink bis zum Abend mit bis zu 500 000 Besuchern. Zu den Gaststars gehören Lucas Cordalis, Rosanna Rocci, Willi Herren, Peter Sebastian und Olaf Henning.

Bei der Aftermove-Party ab 17.15 Uhr auf dem Heiligengeistfeld wollen DJs und weitere Live-Künstler den Schlagerfans in fünf Festzelten bis spät in die Nacht einheizen.

Von dpa/RND

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Regionalzug mit rund 500 Reisenden steckte nach einem durch ein Gewitter ausgelösten Schaden an einer Oberleitung auf offener Strecke bei Hamburg fest.

13.07.2019

Ein Mann wurde nahe der Autobahn in Hamburg-Jenfeld vermutlich Opfer eines Tötungsdelikts. Er lebte vermutlich in einem Zelt nahe der A24. Die Polizei sucht Zeugen.

12.07.2019

Die Zahl der rund um den Hamburger Flughafen beschädigten Autos ist auf 219 gestiegen. Die Beschädigungen reichten von einem platten Reifen bis zum Zerstechen aller vier Reifen, vom kleinen Kratzer bis zum Zerkratzen des ganzen Fahrzeugs, sagte ein Polizeisprecher am Freitag.

12.07.2019