Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Hamburg Dreijähriger an Bahnsteigkante in Gefahr
Nachrichten Hamburg Dreijähriger an Bahnsteigkante in Gefahr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:00 11.08.2019
Ein Fahrgast habe die Notbremse gezogen. Die Eltern hätten ihren Sohn wieder zurück auf den Bahnsteig gezogen, teilte die Bundespolizei mit. Quelle: Juliane Häckermann/Symbolbild
Hamburg

Der Junge sei am Samstagabend beim Einsteigen in den Zug aus seinem Kinderwagen gefallen und in die Lücke geraten, wie ein Sprecher der Bundespolizei am Sonntag bestätigte.

Ein Fahrgast habe die Notbremse gezogen. Die Eltern hätten ihren Sohn wieder zurück auf den Bahnsteig gezogen.

Das Kind sei "mit dem Schrecken davon gekommen" und "weitestgehend unverletzt" geblieben, sagte der Bundespolizeisprecher weiter. Nähere Angaben zur Ursache gab es zunächst nicht. Zuvor hatte der NDR berichtet.

Von RND/dpa

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wenn ein Meteor-Schauer erwartet wird, ist mit besonders vielen Sternschnuppen zu rechnen. Besonders gut sehen lassen sich die Wunschbringer an dunklen Orten. Der Ohlsdorfer Friedhof löscht daher in der Nacht zum Dienstag seine Lichter und wird zum wohl "dunkelsten Ort Hamburgs".

11.08.2019

Im Berliner Zoo ist Brüten auch schon mal reine Männersache: Die aus dem Tierpark Hagenbeck stammenden homosexuellen Königspinguine Skipper und Ping kümmerten sich gemeinsam rührend um das Ei einer Artgenossin, sagte Zoo-Sprecher Maximilian Jäger.

09.08.2019

Vor der vollständigen Inbetriebnahme des A7-Lärmschutztunnels in Hamburg-Schnelsen muss die Autobahn an drei Wochenenden gesperrt werden. Jeweils dreispurig werden Autofahrer die beiden Röhren erst ab Frühjahr 2020 nutzen können.

09.08.2019