Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Hamburg Auto droht auf Bahngleise zu rutschen – fünf Menschen bei Unfall verletzt
Nachrichten Hamburg Auto droht auf Bahngleise zu rutschen – fünf Menschen bei Unfall verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:30 30.11.2019
Da der Unfallwagen durch die Bäume auf die Bahnstrecke zu rutschen drohte und ein großer Ast bereits auf die Gleise gefallen war, musste die Strecke laut Polizei teilweise gesperrt werden. Quelle: dpa
Hamburg

Das Auto war aus zunächst unbekannter Ursache ins Schleudern geraten und an einer Kreuzung gegen den Transporter gestoßen, wie die Polizei mitteilte.

Daraufhin schleuderte das Auto in die neben der Straße liegende Böschung zu angrenzenden Bahngleisen. Da der Unfallwagen durch die Bäume auf die Bahnstrecke zu rutschen drohte und ein großer Ast bereits auf die Gleise gefallen war, musste die Strecke laut Polizei teilweise gesperrt werden.

Die vier Insassen konnten sich einem Sprecher zufolge aus eigener Kraft aus dem Auto befreien.

 

Von RND/dpa

Im Prozess um den Tod einer 91-Jährigen in Hamburg-Rissen haben die Verteidiger Freispruch für den Angeklagten gefordert.

29.11.2019

Eine 91-Jährige stirbt in ihrer Hamburger Wohnung. Ein Freund will sie tot gefunden haben, ein Arzt bescheinigt eine natürliche Ursache. Nach monatelanger Befragung von Zeugen und Gutachtern ist für die Staatsanwaltschaft klar: Der vermeintliche Freund ist ein Mörder.

28.11.2019

Der Zoll hat bei einer Kontrolle von Marktständen auf einem Weihnachtsmarkt in der Hamburger Innenstadt mindestens ein Dutzend Fälle von Schwarzarbeit aufgedeckt.

28.11.2019