Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Hamburg Mehr Polizeipräsenz in der Neujahrsnacht
Nachrichten Hamburg Mehr Polizeipräsenz in der Neujahrsnacht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:07 30.12.2018
Neben der verstärkten Polizeipräsenz ist der Einsatz sogenannter Powermoons - besonders heller mobiler Lampen - geplant, um dunklere Ecken in Hamburg auszuleuchten. Quelle: Axel Heimken/dpa
Anzeige
Hamburg

Die Polizei Hamburg reagiere mit einer Erhöhung der Anzahl uniformierter und ziviler Einsatzkräfte, sagte ein Polizeisprecher am Sonntag. Eine genaue Zahl wollte er nicht nennen. Im Sender NDR 90,3 hieß es, etwa 500 Beamte würden in der Silvesternacht für Sicherheit sorgen.

Viele der uniformierten Beamten sind nach Angaben der Polizei Hamburg gut erkennbar mit gelben Westen ausgerüstet. Neben der verstärkten Polizeipräsenz ist der Einsatz sogenannter Powermoons - besonders heller mobiler Lampen - geplant, um dunklere Ecken auszuleuchten.

Anzeige

Daneben gibt es an mehreren Orten Videoüberwachung. Auch wird es in diesem Jahr auf Höhe der Großen Freiheit eine mobile Wache eingerichtet. Einsatzorte sind neben der Reeperbahn die Landungsbrücken am Hafen und der Jungfernstieg. Vor drei Jahren waren zahlreiche Frauen in der Silvesternacht vor allem an der Reeperbahn sexuell belästigt worden.

Von dpa

Hamburg Silvesternacht in Hamburg - Mehr U-Bahnen und Busse unterwegs
30.12.2018
30.12.2018