Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Hamburg Hamburg und Geesthacht: Zwei Männer mutmaßlich als Geiseln genommen
Nachrichten Hamburg

Hamburg und Geesthacht: Zwei Männer mutmaßlich als Geiseln genommen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:02 22.07.2021
Zwei Männer aus Hamburg und Geesthacht sind vermutlich entführt worden. Die Staatsanwaltschaft Lübeck und die Polizei gingen von einer Geiselnahme aus, hieß es am Mittwoch in einer gemeinsamen Mitteilung.
Zwei Männer aus Hamburg und Geesthacht sind vermutlich entführt worden. Die Staatsanwaltschaft Lübeck und die Polizei gingen von einer Geiselnahme aus, hieß es am Mittwoch in einer gemeinsamen Mitteilung. Quelle: Friso Gentsch/dpa (Symbolfoto)
Anzeige
Lübeck

Zwei Männer aus Hamburg und Geesthacht sind vermutlich entführt worden. Die Staatsanwaltschaft Lübeck und die Polizei gehen von einer Geiselnahme aus, hieß es am Mittwoch in einer gemeinsamen Mitteilung. Nun ermittelt die Kriminalpolizei und sucht in dem Zusammenhang einen schwarzen BMW X6.

Von dem 41-Jährigen aus Hamburg und einem 42-Jährigen aus Geesthacht fehlt seit Sonntag jede Spur. Das Auto des 41-Jährigen sei am späten Sonntagnachmittag in der Vierlander Straße Geesthacht gefunden worden, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft Lübeck mit.

Die Ermittler gehen davon aus, dass der Mann dort von bislang unbekannten Tätern in deren Gewalt gebracht und verschleppt wurde. Das mögliche Motiv ist Gegenstand der laufenden Ermittlungen und wird deshalb nicht genannt.

Der 42-Jährige sei zuletzt am Sonntag zwischen 18 und 19 Uhr in Geesthacht gesehen worden. Beide Vermisste seien am Abend ihres Verschwindens verabredet gewesen.

Der Newsletter der Chefredaktion

Montags bis freitags erhalten Sie aktuelle Nachrichten aus Schleswig-Holstein und Einblicke in den Newsroom in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Zwei Männer in Geeshacht entführt: BMW X6 wird gesucht

Die Polizei sucht auch einen schwarzen BMW X6 mit auffälligen schwarzen Felgen und Hamburger Kennzeichen. Das Fahrzeug gehört der Lebensgefährtin des 42-Jährigen. Der Vermisste soll seine Freundin gebeten haben, das Fahrzeug am Abend seines Verschwindens benutzen zu dürfen.

Zeugenhinweise werden unter der Telefonnummer 0451-131-0 oder per E-Mail an K1.Luebeck.BKI@polizei.landsh.de entgegen genommen.

Von RND/dpa