Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Hamburg Feuerwehr hilft telefonisch bei Geburt
Nachrichten Hamburg Feuerwehr hilft telefonisch bei Geburt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:57 11.07.2019
Die Hamburger Feuerwehr wurde zum Geburtshelfer.  Quelle: Jens Wolf/dpa
Hamburg

Die Frau sei nicht mehr in der Lage gewesen, mit dem Taxi in ein Krankenhaus zu fahren. Die Feuerwehr alarmierte daraufhin einen Rettungswagen.

Feuerwehrmann leitete die Geburt in Hamburg an

Während des Telefonats habe sich herausgestellt, dass die Geburt bereits begonnen hatte. Der Feuerwehrmann in der Notrufzentrale habe die beginnende Geburt daraufhin telefonisch angeleitet. Die Sanitäter seien wenig später in der Wohnung eingetroffen und hätten Mutter und Kind übernommen. Nach der Geburt seien das gesunde Mädchen und seine Mutter mit Hilfe eines Löschfahrzeugs der Feuerwehr aus dem vierten Stock des Wohnhauses in den Rettungswagen transportiert worden. Anschließend wurden beide in eine Geburtsklinik gebracht.

Weitere Nachrichten aus Hamburg lesen Sie hier. 

Von dpa

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Biene Maja, die Schöne Maid und Michaela laden auch dieses Jahr wieder zum knallbunten Karneval des Nordens auf Hamburger Straßen: Am Sonnabend tobt von 15 Uhr an zwischen Heiligengeistfeld und Landungsbrücken, St. Pauli Fischmarkt und Reeperbahn zum 23. Mal die Kultveranstaltung Schlagermove.

11.07.2019

Vollsperrung in Hamburg: Am Wochenende des 20. und 21. Juli wird die Köhlbrandbrücke für den Verkehr voll gesperrt. Neben einer Prüfung der Brücke sollen auch Instandsetzungsarbeiten durchgeführt werden.

11.07.2019

Hamburgs grüner Umweltsenator ist für eine Kerosinsteuer und ein Verbot innerdeutscher Flüge. Die FDP-Fraktion wirft ihm vor, er wolle die SPD mit Maximalforderungen vor sich hertreiben.

11.07.2019