Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Hamburg Erster Heuler der Saison ausgewildert
Nachrichten Hamburg Erster Heuler der Saison ausgewildert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:49 10.07.2015
Von Deutsche Presse-Agentur dpa
Der Heuler "Thies" wurde als erster Seehundnachwuchs der Saison ausgewildert. Quelle: Wolfgang Runge/dpa
Friedrichskoog

Er war der erste, der das Mindestgewicht von 25 Kilo und die notwendigen Gesundheitszeugnisse bekam, wie Stationsleiterin Tanja Rosenberger sagte. Mit ihm verließen der zweijährige Seehund „Benny“ und die Kegelrobbe „Holger“ die Station. „Benny“ war in Hamburg am Elbstrand gefunden worden, „Holger“ — eine junge Kegelrobbe des Winters 2014/15 — war von drei Seehundjägern aus der Schleuse Brunsbüttel gerettet worden.

Insgesamt wurden in diesem Jahr bisher 146 „Heuler“ zum Aufpäppeln nach Friedrichskoog gebracht. Die Seehundstation ist nach einem internationalen Abkommen in Schleswig-Holstein die einzige berechtigte Aufnahmestelle für die kulleräugigen Seehund-Waisen — die sogenannten Heuler — und für Kegelrobbenbabys. Zu den Aufgaben der Station gehören außerdem wissenschaftliche Forschung und Informationen über Seehunde.

Am Strand von Westerland auf der Nordsee-Insel Sylt ist eine unbekleidete männliche Leiche angespült worden. Wie eine Polizeisprecherin am Freitag sagte, habe der Tote zwei bis drei Tage im Wasser gelegen.

Deutsche Presse-Agentur dpa 10.07.2015

Das bisher größte Passagierschiff in der Geschichte des Kieler Hafens hat am Freitag am Ostseekai festgemacht. Die "Regal Princess" ist 330 Meter lang und hat eine Tonnage von 142 714 BRZ.

Deutsche Presse-Agentur dpa 10.07.2015

Der Landtag und seine Politiker lassen sich am Sonntag tief in die Karten gucken. Beim Tag der offenen Tür stehen Ministerpräsident Torsten Albig (SPD) und die Vorsitzenden der sechs Landtagsfraktionen sowie fast alle Abgeordneten den Bürgern Rede und Antwort.

Ulf Billmayer-Christen 10.07.2015