Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Hamburg Innensenator: Zahl der Straftaten in Hamburg gesunken
Nachrichten Hamburg Innensenator: Zahl der Straftaten in Hamburg gesunken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:15 18.01.2017
Von Deutsche Presse-Agentur dpa
Zahl der Straftaten in Hamburg gesunken. Quelle: Julian Stratenschulte/Archiv
Hamburg

Ebenfalls rückläufig seien Taschendiebstähle und schwere Gewaltkriminalität.

Allein die Zahl der Körperverletzungen sei leicht gestiegen. Grote nannte zwar keine konkreten Zahlen, sagte jedoch: "Wir haben insgesamt eine geringere Kriminalität." Die offizielle polizeiliche Kriminalstatistik für 2016 soll Anfang Februar vorliegen.

Grote kündigte an, die Videoüberwachung in der Stadt auszubauen. "Die Polizei erarbeitet gerade ein Konzept, an welchen Orten Videokameras in Zukunft sinnvoll auch eingesetzt werden können", sagte Grote. Er verwies dabei auch auf die rechtlichen Rahmenbedingungen. "Es wird aber ein intensiverer Einsatz sein, als wir ihn bisher hatten." Wo die neuen Überwachungskameras aufgestellt werden, soll bis zum Sommer feststehen.

dpa

Ein Taschendieb hat nach Polizeiangaben eine Frau an der Hamburger S-Bahnstation Reeperbahn ins Gleisbett gestoßen. Sie hatte Glück, da kein Zug einfuhr, erlitt aber laut Polizei eine Gehirnerschütterung.

Deutsche Presse-Agentur dpa 18.01.2017

Das schleswig-holsteinische Landesarchiv informiert heute über den Rücktransport historischer Dokumente aus dem 2009 eingestürzten Kölner Stadtarchiv. "Wir hatten einen Regal-Kilometer Akten zwischengelagert", sagte Archiv-Direktor Rainer Hering.

Deutsche Presse-Agentur dpa 18.01.2017

Die Hamburger Autobahnen gehörten nach Angaben des ADAC im vergangenen Jahr zu den staureichsten Strecken Deutschlands. Auf den 81 Autobahnkilometern der Hansestadt seien Staus mit einer Gesamtlänge von 27 807 Kilometern erfasst worden, teilte der Autoclub am Dienstag mit.

Deutsche Presse-Agentur dpa 17.01.2017