Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Hamburg "Aidaaura" kann Reise fortsetzen
Nachrichten Hamburg "Aidaaura" kann Reise fortsetzen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:04 03.03.2020
Von Frank Behling
Die "Aidaaura" ist im norwegischen Haugesund im Hafen geblieben, da zwei Passagiere Kontakt zu einem Coronavirus-Infizierten hatten. Quelle: Tor Andre Johannessen
Haugesund/Hamburg

Aufatmen an Bord der "Aidaaura". Die Coronavirus-Testergebnisse für zwei Passagiere sind negativ. Das Schiff wird von Haugesund in Norwegen au...

Normalerweise soll die Polizei Drogen in Gefängnissen aufspüren. In diesem Fall ging es andersherum: Ein Beamter vergaß Heroin im Hamburger Knast Fuhlsbüttel. Seitdem sind die Drogen verschwunden.

Heike Stüben 02.03.2020

In der Hansestadt gibt es neben dem Arzt aus Henstedt-Ulzburg einen zweiten Coronavirus-Fall: Eine Frau, die aus Teheran eingereist war, ist infiziert. Beide Betroffene befinden sich in häuslicher Isolation.

 
29.02.2020

Wegen Asbestbelastung musste eine Hamburger Feuerwache am Freitagabend geschlossen werden. Die 150 Einsatzkräfte ziehen in eine Kaserne um.

29.02.2020