Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Hamburg Krebspatient mit Covid-19-Infekt in Hamburger Uniklinik gestorben
Nachrichten Hamburg Krebspatient mit Covid-19-Infekt in Hamburger Uniklinik gestorben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:06 19.04.2020
Blick auf den Eingangsbereich des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf (UKE). Quelle: Bodo Marks/dpa/Archivbild
Anzeige
Hamburg

Der 80-Jährige gehörte zu den Patientinnen und Patienten, die in der vergangenen Woche positiv auf das neuartige Coronavirus getestet wurden. Weitere Untersuchungen müssten zeigen, ob Covid-19 ursächlich für den Tod des Mannes war.

Nach dem Corona-Ausbruch auf der Krebsstation des UKE war der Hamburger Senat nach Informationen des „Spiegel“ auf Distanz zur Klinikleitung gegangen. Der Sprecher der Zweiten Bürgermeisterin und Wissenschaftssenatorin Katharina Fegebank (Grüne) erklärte auf Anfrage des Nachrichtenmagazins: „Die Senatorin war über die zuletzt berichtete Häufung der Fälle nicht informiert.“

Dabei habe sie, auch in Sachen Corona, „in laufendem Austausch mit dem Ärztlichen Direktor des UKE“ gestanden. Die Klinikleitung hatte Kritik an der Informationspolitik zurückgewiesen.

Weitere Nachrichten aus Hamburg lesen Sie hier.

Von RND/dpa