Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Hamburg Kreuzfahrttaufe am Containerterminal
Nachrichten Hamburg Kreuzfahrttaufe am Containerterminal
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:04 12.05.2018
Von Frank Behling
Foto: Die "Mein Schiff 1" wurde in Hamburg getauft.
Die "Mein Schiff 1" wurde in Hamburg getauft. Quelle: Frank Behling
Anzeige
Hamburg

Schiffstaufen und Hafengeburtstag passen prima zusammen - wie die Vergangenheit zeigt. So auch in diesem Jahr bei der Taufe der neuen "Mein Schiff 1" in Hamburg. Hunderttausende Zuschauer sind beim Hafengeburtstag zwischen Fischmarkt und Elphilharmonie an der Elbe unterwegs und schauten zu, wie das 315 Meter lange Schiff am Kreuzahrtterminal Altona abgefertigt worden war und sein Taufbecken in Waltershof angesteuert hat.

Umrahmt von der Kulisse der großen Containerkräne und gewaltiger Frachter bekam der Neubau seinen Namen. Kurz nach 22 Uhr tauften die beiden Beachvolleyball-Olympiasiegerinnen Laura Ludwig und Kira Walkenhorst in Waltershof die „Mein Schiff 1“. Der Taufort lag exakt nur eine Meile von dem Platz entfernt, wo neun Jahre zuvor - am 15. Mai 2009 - die Entertainerin Ina Müller die erste „Mein Schiff“ getauft hat.

Schiffstaufe nicht Teil des offiziellen Programms

Bei der Suche nach einem Platz für die Taufe des neuen Flaggschiffes war die Reederei TUI Cruises diesmal von Altona in den Containerhafen weitergezogen. Im Festbereich des Hafengeburtstag vor den Landungsbrücken war für das 315 Meter lange Schiff kein Platz zur Taufe. Dort hatte der Hauptsponsor Aida Cruises das Programm bestimmt. Deshalb ist die Taufe auch nicht Teil des offiziellen Programms der Stadt Hamburg. 

Die Reederei Tui Cruises setzt aber dennoch auf Hamburg als Taufort. „Nach der Taufe neben der Elbphilharmonie im vergangenen Jahr, haben wir uns auch dieses Jahr wieder für eine Taufe vor eindrucksvoller Kulisse entschieden. Die Containerbrücken sind Hamburg pur – unsere Tauf-Inszenierung verbindet Hafenindustrie mit Kreuzfahrtbegeisterung“, so Wybcke Meier, Vorstand der TUI Cruises.

200 Scheinwerfer zur Schiffstaufe

Nach der Abfertigung mit den Taufgästen am Kreuzfahrtterminal Altona wurde der Neubau kurz nach 21 Uhr elbabwärts zum Containerterminal verholt. Umrahmt von fünf Containerbrücken wurde das Schiff positioniert. Dekoriert mit über 200 Schweinwerfern hievten die Hafenkräne einen Teil der Taufinszenierung über das Schiff. 

Von der mittleren Containerbrücke stiegen an einer Seilwinde Luftakrobaten auf. Während einer Tanz-Choreographie wurde dabei eine Schatzkiste aufs Pooldeck der „Mein Schiff 1“ geholt. In dieser fanden die beiden Taufpatinnen ein goldenes Zepter. Mit Pyrotechnik lösten die beiden Olympia-Siegerinnen dann den Mechanismus für die Champagnerflasche am Bug aus.

Nach der Taufe sollte es noch eine kleine Hafenrundfahrt geben, ehe das Schiff mit 2500 Ehrengästen Kurs auf Helgoland nimmt. 

Hier sehen Sie Bilder von der "Mein Schiff 1"
11.05.2018
Frank Behling 10.05.2018