Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Hamburg Flughafen Hamburg stellt Betrieb komplett ein
Nachrichten Hamburg Flughafen Hamburg stellt Betrieb komplett ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:57 03.06.2018
Von KN-online (Kieler Nachrichten)
Nachdem der Betrieb am Flughafen Hamburg komplett eingestellt wurde, bauten Helfer Feldbetten für gestrandete Reisende auf. Quelle: Daniel Reinhardt/dpa
Hamburg

Statt in den Urlaub zu fliegen, hieß es für tausende Fluggäste am Sonntag warten - vergeblich. Der Flughafen Hamburg blieb für den gesamten Sonntag dicht.

Hier sehen sie mehr Fotos.

Liveblog zum Stromausfall am Flughafen Hamburg:


  • Das Wichtigste im Überblick:




    - Ein Kurzschluss verursachte am Sonntag um 10 Uhr einen Stromausfall am Flughafen Hamburg. Die Terminals wurden geräumt.

    - Flüge nach Hamburg werden umgeleitet. Passagiere landen u.a. in Hannover.

    - Der Betrieb wurde gegen 16 Uhr komplett eingestellt. Am Montag konnte der Betrieb wieder aufgenommen werden, es kommt allerdings zu Einschränkungen.
  • 04.06.18 13:52
    +++ Schadhaftes Kupferkabel löste Kurzschluss aus +++

    Der Kurzschluss in der Stromversorgung des Hamburger Flughafens ist auf einen Materialschaden an einem Kabel zurückzuführen. Das teilte der Flughafen am Montag mit. «Grund für den Stromausfall ist eine schadhafte Isolierung an einem Kupferkabel.» Dieser Schaden habe zu einem heftigen Kurzschluss geführt, der zahlreiche benachbarte Kabel einbezogen habe. Der folgende Stromausfall hatte den Flughafen am Sonntag seit dem Vormittag lahmgelegt. Rund 30.000 Passagiere waren von Flugausfällen betroffen.

    Der Kurzschluss entstand den Angaben zufolge in der Stromversorgung des Blockheizkraftwerks des Flughafens. 42 Kabel auf 540 Metern Länge seien ausgetauscht worden. Anschließend habe das Blockheizkraftwerk von 3.00 Uhr an am Montagmorgen wieder stabil zur Verfügung gestanden.
  • 04.06.18 13:27
    +++ Probleme auf Hamburger Flughafen stoppen auch Kieler Kabinett +++

    Der Stromausfall am Hamburger Flughafen vom Sonntag hat am Montag auch den Fahrplan der schleswig-holsteinischen Landesregierung etwas durcheinandergebracht. Die Maschine mit dem Kabinett von Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) konnte am späten Vormittag nicht pünktlich zu einer auswärtigen Kabinettssitzung nach Brüssel starten. Die Runde vertrödelte die Zeit aber nicht mit tatenlosem Warten, sondern zog kurzerhand eine für Brüssel geplante Beratung vor, wie Günther auf Facebook postete. Der Airport stellte dafür seine Lounge zur Verfügung, wie Günther dankend bemerkte. Mit 70-minütiger Verspätung ging es dann laut Staatskanzlei weiter nach Brüssel, wo auch Gespräche mit hochrangigen EU-Vertretern auf der Tagesordnung standen.
  • 04.06.18 12:19
    +++ Verzögerungen am Flughafen +++

    Der Flugbetrieb normalisiert sich weiterhin, dennoch kann es zu Verzögerungen kommen. Falls es zu weiteren wichtigen Ereignissen kommt, werden wir es hier rechtzeitig verkünden.
  • 04.06.18 08:42
    +++ Hier finden Sie die genauen Abflugzeiten +++

    Über den aktuellen Stand aller Flüge ab Hamburg informiert der Flughafen auf seiner Website für Abflüge und Ankünfte.
    Passagiere, die von Flugverspätungen oder Flugausfällen betroffen sind, kontaktieren für mehr Informationen bitte direkt ihre Fluggesellschaft, heißt es von Seiten des Hamburger Flughafens.
  • 04.06.18 08:38
    +++ Spott im Netz +++

    Das darf bei einem derartigen Blackout natürlich nicht fehlen...ein paar Tweets zum Thema.
  • 04.06.18 07:51
    +++ Zahlreiche Verspätungen +++

    Am heutigen Montag waren 214 Starts und 214 Landungen geplant. Bislang sind 23 Abflüge und 12 Ankünfte gestrichen, im Laufe des Tages können sich diese Zahlen weiter erhöhen. Darüber hinaus kommt es zu Verspätungen.
  • 04.06.18 06:27
    +++ Auf der Suche nach der Ursache +++

    Mit Hochdruck hatten Experten in der Folge daran gearbeitet, die Ursache für den Kurzschluss in der Hauptstromversorgung herauszufinden und zu beheben. «Jetzt werden wir nachbereiten und mit Hochdruck daran arbeiten, auch zu wissen, was die Ursache war», sagte eine Flughafen-Sprecherin am Montagmorgen.
  • 04.06.18 05:37
    +++ Verzögerungen am Montag +++

    Auch am Montag wird es zu Beeinträchtigungen im Flugverkehr kommen. 10 Ankünfte und 23 Abflüge der insgesamt 214 Ankünfte und 214 Abflüge seien gestrichen worden, sagte die Sprecherin. «Der Flugverkehr ist jetzt durcheinander», sagte eine Sprecherin. «Und deshalb sind die Maschinen nicht hier, und können deshalb eben auch nicht starten.»
  • 04.06.18 05:37
    +++ Erste Maschine gelandet +++

    Nach dem Stromausfall hat der Hamburger Flughafen am Montag seinen Flugbetrieb wieder aufgenommen. Das teilte eine Sprecherin am Morgen mit. Kurz nach 6.30 Uhr landete eine Maschine der Fluglinie Pegasus aus Antalya auf dem Rollfeld in Hamburg-Fuhlsbüttel.
  • 04.06.18 05:05
    +++ Flughafen nimmt Betrieb wieder auf +++

    Der Fehler ist behoben.
  • 03.06.18 21:00
    +++ Entwicklung +++

    Da es aktuell keine neuen Entwicklungen am Hamburger Flughafen gibt, beenden wir den Liveblog vorübergehend.

    Sobald wir Neuigkeiten haben, melden wir uns wieder hier.
  • 03.06.18 20:48
    +++ Entscheidung über Aufnahme des Betriebs +++

    Der Flughafen Hamburg arbeitet weiter an der Behebung des Kurzschlusses. Am Sonntagabend ist allerdings keine Entscheidung mehr zu erwarten, ob der Flugverkehr am Montagmorgen wieder normal aufgenommen werden kann.
  • 03.06.18 19:45
    +++ Ursache ist gefunden +++

    Die Ursache für den Kurzschluss ist gefunden worden, teilte der Flughafen Hamburg am Abend mit. Es werde nun mit Hochdruck daran gearbeitet, dass alles schnellstmöglich wieder reibungslos läuft.
  • 03.06.18 19:07

    +++ Das sagt der Flughafen-Chef +++

    Der Flughafen Hamburg arbeitet immer noch mit Hochdruck daran, „die Ursache des Kurzschlusses zu beheben und diese Ausnahmesituation für unsere Gäste so schnell wie möglich zu beenden“, berichtete Flughafen-Chef Michael Eggenschwiler. Er habe derzeit keine Anzeichen dafür, dass jemand von außen für den Kurzschluss verantwortlich sein könne.

Tickaroo Liveblog Software

Bei einem Streit am S-Bahnhof Reeperbahn in Hamburg ist ein Mann durch Messerstiche verletzt worden. Laut Polizei war am frühen Sonntagmorgen eine Auseinandersetzung zwischen zwei Personengruppen ausgeufert.

03.06.2018

Hamburger Flughafen beklagt einen Stromausfall: Statt in den Urlaub zu fliegen, hieß es für hunderte Fluggäste am Sonntag warten. Die dunklen Terminals mussten sie verlassen. Flugzeuge wurden umgeleitet. Wie lange der Ausfall dauern werde, ist unklar.

03.06.2018

Manche träumen von vergangenem Gloria, andere wollen kleine Könige sein: Reichsbürger sind nach Angaben des Verfassungsschutzes ein krudes Gemisch aus Querköpfen und Rechtsextremisten. Immerhin scheint diese Alt-Männer-Szene in Hamburg keinen großen Zulauf zu haben.

03.06.2018