Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Hamburg Verfolgungsjagd endet an Bordstein
Nachrichten Hamburg Verfolgungsjagd endet an Bordstein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:07 06.03.2019
Die Polizei verfolgten Carsharing-Nutzer durch den Hamburger Hafen. (Symbolbild) Quelle: Juliane Häckermann
Hamburg

Drei Carsharing-Nutzer haben sich in Hamburg eine wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Mit einem Streifenwagen auf den Fersen rasten die Flüchtigen mit dem gemieteten Auto in der Nacht zum Mittwoch durchs Hafengebiet, wie die Polizei mitteilte.

Fahrt endet an Bordstein

Damit entzogen sie sich einer Verkehrskontrolle im östlichen Stadtteil Veddel. Erst etliche Kilometer weiter in Waltershof endete die rasante Fahrt abrupt, als das Fluchtauto gegen einen Bordstein knallte und ein Reifen platzte. Die drei Insassen rissen die Türen des Fahrzeugs auf und türmten zu Fuß. Die Polizei konnte zwei Männer fassen und vorläufig festnehmen. Der dritte Insasse kam davon. Weshalb die Flüchtigen die Kontrolle verweigerten war zunächst unklar.

Von RND/dpa

Fasching bereitet vor allem Kindern großen Spaß. Gerne verkleiden sie sich als Prinzessinnen, Piraten, Clowns – oder aber auch als Indianer. Doch genau dieses Kostüm ist in einer Hamburger Kita gar nicht mehr gern gesehen.

05.03.2019

Ein Mann hat am Montagmorgen in einem Supermarkt im Hamburger Hauptbahnhof 59 Tafeln Schokolade im Wert von 100 Euro geklaut. Diese seien für den Eigenverzehr gedacht, gab der Mann gegenüber der Polizei an.

05.03.2019

Bei einem Unfall in Hamburg wurde ein Mädchen verletzt. Das Kind war auf die Straße und vor ein Auto gelaufen. Der Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen.

05.03.2019