Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Hamburg SEK nimmt nach vorgetäuschtem Notfall bewaffneten Mann fest
Nachrichten Hamburg SEK nimmt nach vorgetäuschtem Notfall bewaffneten Mann fest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:27 12.10.2016
Von Deutsche Presse-Agentur dpa
Reinbek

Als die Rettungskräfte eintrafen, sahen sie im Wohnzimmer statt eines Patienten eine auf einem Stuhl liegende Pistole. Als der 44-Jährige nach der Waffe griff, verständigten Sanitäter und Notarzt die Polizei.

Weil zunächst nicht klar war, ob es sich bei der Pistole um eine scharfe Waffe handelte oder nicht, wurde das Spezialeinsatzkommando alarmiert. Von dem ließ sich der 44-Jährige ohne Widerstand festnehmen. Niemand wurde verletzt. Die Beamten stellten eine Schreckschusswaffe sicher. Die Hintergründe waren zunächst unklar.

dpa

Seit Ende September haben unbekannte Täter auf der A 1 zwischen Lensahn (Kreis Ostholstein) und Hamburg Akkus von Baustellenabsicherungen gestohlen. Bislang seien in sechs Nächten mindestens 65 Akkus verschwunden, berichtete die Polizei am Mittwoch.

Deutsche Presse-Agentur dpa 12.10.2016

Der Hamburger Flughafen wappnet sich für den Beginn der Herbstferien in Hamburg und Schleswig-Holstein. Hauptreisetag ist nach Angaben des Flughafens vom Mittwoch der kommende Montag mit insgesamt 239 Abflügen.

Deutsche Presse-Agentur dpa 12.10.2016

Bürger können ab sofort die Wassergüte von Hamburgs Flüssen per App abrufen. "Gewässerdaten Hamburg" liefert Daten von zehn Messstationen an Flüssen wie Alster, Elbe und Bille.

Deutsche Presse-Agentur dpa 12.10.2016