Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Hamburg Schavan erhält Ehrendoktorwürde
Nachrichten Hamburg Schavan erhält Ehrendoktorwürde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:04 13.02.2013
Von Bastian Modrow
Im Januar 2012 hatte die Universität der Hansestadt Lübeck der damaligen Bundesministerin Annette Schavan den Ehrendoktortitel zuerkannt. Quelle: dpa
Lübeck

Im Januar 2012 hatte die Universität der Hansestadt der damaligen Bundesministerin den Ehrendoktortitel zuerkannt. Begründung damals: Schavan habe sich in besonderer Weise für den Erhalt des Medizinstudiengangs eingesetzt, den die damalige schwarz-gelbe Landsregierung in Kiel ursprünglich streichen wollte. Zwar gab es damals schon massive Vorbehalte aus den Reihen der Studenten, die die Ehrung für unbegründet erachteten und den Erhalt der Uni vielmehr dem geballten Protest der Lübecker zurechneten.

Richtig brandete der Protest aber erst jetzt aus - nachdem die Uni Düsseldorf den Doktortitel kassierte. Die Studenten sind der Auffassung, dass die Ex-Ministerin den Titel nicht verdient hat - erst recht nicht aufgrund der vorgeworfenen Schummeleien.

Der Akademische Rat in Lübeck war nach mehr als vierstündiger Sitzung am Mittwochabend dennoch anderer Auffassung. Es bleibt bei der Würdigung. Eine erneute Abstimmung gab es nicht - obwohl Annette Schavan dies selbst noch einmal vorgeschlagen hatte.

Unklar ist noch, wann Schavan jetzt ihre Ehrendoktorwürde erhalten soll. 2012 war der Termin bereits wegen der Landtagswahl in Schleswig-Holstein verschoben worden - auf April 2013. Der Asta der Uni Lübeck hatte zuletzt verlangt, den Termin zumindest bis zur Entscheidung über Schavans Klage gegen die Aberkennung ihres Titels zu verschieben. Dem schloss sich der Akademische Senat am späten Abend an.

Vier akademische Titel besitzt die Theologin derweil bereits. Die Universitäten Shanghai, Kairo, Jerusalem und Japan haben Schavan bereits mit einem Ehrendoktor bedacht.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!