Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Hamburg Stau im Berufsverkehr auf A7
Nachrichten Hamburg Stau im Berufsverkehr auf A7
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:36 07.01.2019
Auf der A7 in Richtung Hamburg staute es sich am Montagmorgen nach einem Unfall - wie hier in Rendsburg in Schleswig-Holstein 2013. Quelle: Daniel Friederichs/dpa (Archivfoto)
Hamburg

Ein Verkehrsunfall hat am Montagmorgen kilometerlange Staus im Berufsverkehr nach Hamburg verursacht. Auf der Autobahn 7 staute sich der Verkehr in Richtung Süden zwischen dem Dreieck Nordwest und Stellingen auf rund zehn Kilometern Länge, wie ein Sprecher der Verkehrsleitstelle mitteilte. Durch den Rückstau ging es auch auf der Autobahn 23 auf etwa fünf Kilometern nur langsam voran. "Ich gehe davon aus, dass das insgesamt noch mehr wird", sagte der Sprecher. "Es ist Ferienende und der Berufsverkehr ist in vollem Gange."

Ein Lkw und ein Auto waren kurz vor Stellingen aus zunächst ungeklärter Ursache zusammengestoßen. Ein Mensch erlitt einen Schock. Ernsthaft verletzt wurde nach ersten Erkenntnissen jedoch niemand.

Von RND/dpa

Ein maskierter Mann hat einen Hotel-Rezeptionisten in Hamburg-Hohenfelde ausgeraubt. Er erbeutete einen mittleren dreistelligen Betrag und flüchtete zu Fuß. Die Sofortfahndung der Polizei blieb erfolglos.

06.01.2019

Während an der deutschen Nordseeküste die Havarie des Containerfrachters "MSC Zoe" die Schlagzeilen bestimmt, hat sich im Nordatlantik das nächste Schiffsunglück ereignet. Auf dem Hamburger Containerfrachter "Yantian Express" sind Container in Brand geraten.

Frank Behling 04.01.2019

Es ist schon etwas ganz Besonderes: Wein vom Hamburger Stintfang. Der Weinberg oberhalb der St.-Pauli-Landungsbrücken gehört der Bürgerschaft. Nun muss er Bauarbeiten weichen - zumindest für einige Jahre.

03.01.2019