Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Hamburg Auto fängt Feuer in Hamburg
Nachrichten Hamburg Auto fängt Feuer in Hamburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:56 07.03.2019
Ein Unfall in Hamburg hat am Donnerstag die Rettungskräfte auf den Plan gerufen.  Quelle: Ulf Dahl
Anzeige
Hamburg

Die Flammen erloschen jedoch nach einigen hundert Metern von selbst, der 40-jährige Fahrer blieb unverletzt, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Weitere Unfälle verhinderte die Feuerwehr: "Durch Löschen mit einem Schaumteppich und großräumiges Absperren des Unfallortes konnte eine Explosion des Kraftstoffes verhindert werden."

Straße nach Unfall gesperrt

Bisherigen Ermittlungen zufolge war der 46-jährige Fahrer des Tanklastzugs aus bislang ungeklärter Ursache in einer Rechtskurve mit seinem Gefährt in den Gegenverkehr geraten, danach kam der Lkw links von der Straße ab. Dabei rammte er einen parkenden Lastwagen, der auf einen weiteren Sattelzug geschoben wurde, wie die Polizei mitteilte. Sowohl der 46-jährige Fahrer des Tanklastzugs als auch der in dem einen Sattelzug schlafende 27-jährige Fahrer wurden schwer verletzt. Der ebenfalls in seinem Fahrzeug schlafende 41 Jahre alte Fahrer des anderen Sattelzugs wurde leicht verletzt.

Anzeige

Die Straße war wegen der Räumungsarbeiten mehrere Stunden gesperrt. Größere Umweltschäden stellte die Umweltbehörde der Polizei zufolge nicht fest.

Von dpa