Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Hamburg Zahl der Toten am UKSH verdoppelt
Nachrichten Hamburg Zahl der Toten am UKSH verdoppelt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:44 26.01.2015
Von Paul Wagner
 UKSH-Chef Jens Scholz im Gespräch mit Bärbel Christiansen, Leiterin der Hygieneabteilung. Quelle: Frank Peter
Kiel

Der Ausbruch eines multiresistenten Keims, der mögliche Ursache für den Tod mehrerer Menschen am Universitätsklinikum (UKSH) ist, verunsichert Patie...

Mehr zum Thema
Kampf gegen das Bakterium - Die Keim-Krise im UKSH

Die Situation bleibt angespannt: Wissenschaftler, Ärzte, Pfleger und nicht zuletzt das Reinigungspersonal arbeiten am Kieler Standort des Universitätsklinikums (UKSH) mit Hochdruck daran, den Ausbruch eines gefährlichen Keims einzudämmen.

Paul Wagner 26.01.2015

Im Neurologischen Zentrum der Segeberger-Kliniken-Gruppe wird jeder neu eintreffende Patient, der aus einer anderen Klinik kommt, wie ein Keimträger behandelt.

Michael Stamp 25.01.2015
Keime suchen und zerstören - In Holland wird jeder Patient gescannt

Auch andere Krankenhäuser wie das Bundeswehrkrankenhaus in Hamburg oder das Klinikum in Rüsselsheim haben zuletzt mit tödlichen Erregern wie MRSA oder MRGN gekämpft. Krankenhauskeime sind in deutschen Kliniken ein großes Problem – nicht aber in den Niederlanden.

Anne Holbach 25.01.2015