Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Hamburg Udo Lindenberg: "Nie vergessen, wo du herkommst"
Nachrichten Hamburg Udo Lindenberg: "Nie vergessen, wo du herkommst"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:36 03.06.2014
Von Deutsche Presse-Agentur dpa
Udo Lindenberg arbeitete früher als Hotelpage. Quelle: Rolf Vennenbernd
Düsseldorf

Am 1. April 1962 hatte Udo Lindenberg dort seine Arbeit als Page aufgenommen und Gäste wie Maria Callas und Yehudi Menuhin empfangen: "Für 20 Mark im Monat, das Zimmer kostete schon 30." Funktioniert habe das nur über das Trinkgeld: "Immer schön die Hand aufgehalten." Nach einem Jahr habe er seinen Rauswurf provoziert, um als Schlagzeuger einer Band anzuheuern.

dpa

Die Betten sind frisch bezogen, die Strandkörbe stehen bereit. Die Ferienorte an Nord- und Ostsee erwarten zu Pfingsten viele Gäste. Die Vorbuchungen und auch die Wettervorhersage lassen hoffen.

Deutsche Presse-Agentur dpa 03.06.2014

Neun Monate nach einem brutalen Überfall auf einen Hamburger Schüler im sächsischen Bad Schandau stehen die mutmaßlichen Schläger vor Gericht. Den drei jungen Männern im Alter zwischen 18 und 26 Jahren wird vorgeworfen, den damals 15 Jahre alten Hamburger mit chinesischen Wurzeln so schwer mit Fäusten ins Gesicht geschlagen zu haben, dass er Knochenbrüche an Kiefer und Augenhöhle erlitt.

Deutsche Presse-Agentur dpa 03.06.2014

Dreiste Diebe haben einer Autofahrerin beim Tanken in Hamburg-Hohenfelde den Wagen gestohlen. Während die 28-Jährige gerade im Tankstellenshop bezahlen wollte, stiegen die vermutlich 20 bis 25 Jahre alten Täter in das Auto und rasten davon, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Deutsche Presse-Agentur dpa 03.06.2014