Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Hamburg Hamburg: Betrunkener rast in Fußgänger
Nachrichten Hamburg Hamburg: Betrunkener rast in Fußgänger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:27 15.04.2020
Eine Frau schwebt in Lebensgefahr, ein Mann wurde schwer verletzt. Zudem wurde eine Passantin von Trümmerteilen verletzt. Der Unfallfahrer selbst erlitt einen Schock. Quelle: Boris Roessler/dpa/Symbolbild
Anzeige
Hamburg

Nachdem ein Betrunkener mit seinem Wagen in Hamburg zwei Fußgänger erfasst hat, schwebt eine Frau weiter in Lebensgefahr. Ein schwer verletzter Mann sei außer Lebensgefahr, sagte eine Sprecherin der Hamburger Polizei in der Nacht zu Mittwoch.

Ein „augenscheinlich betrunkener“ 41-Jähriger war in Altona-Nord mit seinem Auto von der Kieler Straße abgekommen. Der Wagen prallte gegen einen Ampelmast und erfasste dabei die beiden Fußgänger. Womöglich sei der 41-Jährige auch zu schnell gefahren, sagte die Sprecherin. Die Ermittlungen dazu liefen noch; ein Sachverständiger sei eingeschaltet.

Anzeige

Eine weitere Passantin sei von herumfliegenden Trümmerteilen getroffen worden und dadurch leicht verletzt worden, sagte die Polizeisprecherin. Der 41 Jahre alte Fahrer des Wagens habe einen Schock erlitten. Alle vier seien ins Krankenhaus gebracht worden.

Klicken Sie hier, um weitere Nachrichten aus Hamburg zu lesen.

Von RND/dpa