Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Hamburg Behindertes Mädchen sexuell missbraucht
Nachrichten Hamburg Behindertes Mädchen sexuell missbraucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:28 04.04.2019
Foto: Der nicht vorbestraft Mann hatte ein Geständnis abgelegt und ein Entschuldigungsschreiben an die Familie geschickt.
Der nicht vorbestraft Mann hatte ein Geständnis abgelegt und ein Entschuldigungsschreiben an die Familie geschickt. Quelle: Olaf Malzahn/dpa/Symbolbild
Anzeige
Hamburg

Die Staatsanwaltschaft wirft dem ehemaligen Mitarbeiter eines Schülerbeförderungsunternehmens vor, die Zwölfjährige am 27. November 2018 auf einem Waldparkplatz schwer sexuell missbraucht zu haben.

Der nicht vorbestraft Mann hatte ein Geständnis abgelegt und ein Entschuldigungsschreiben an die Familie geschickt. Dem Mädchen zahlte er 10.000 Schmerzensgeld.

Ein 28-Jähriger, der mit seiner Freundin spazieren gehen wollte, war im Vorbeigehen auf das Geschehen in dem Kleinbus aufmerksam geworden. Er verständigte das Busunternehmen, dessen Name und Telefonnummer auf dem Fahrzeug standen. Die Geschäftsführerin des Unternehmens alarmierte die Polizei.

Von RND/dpa

04.04.2019
03.04.2019