Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Hamburg Verdi ruft zu Warnstreik am Freitag auf
Nachrichten Hamburg Verdi ruft zu Warnstreik am Freitag auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:47 31.05.2019
Die Gewerkschaft Verdi hat die Beschäftigten von Karstadt- und Kaufhof-Warenhäusern in Hamburg für Freitag zu einem ganztägigen Warnstreik aufgerufen.  Quelle: Michael Kappeler/dpa/Archivbild
Anzeige
Hamburg

Die Mitarbeiter und die Gewerkschaft wollen damit Druck beim Arbeitgeber machen und ihn dazu bringen, sofort die volle Tarifbindung einzugehen und existenzsichernde Löhne und Gehälter zu bezahlen.

Vom Warnstreik betroffen seien Karstadt Sports in der Mönckebergstraße und Wandsbek, die Karstadt-Warenhäuser Wandsbek, Bergedorf und Eimsbüttel, Karstadt Feinkost Mönckebergstraße sowie Galeria Kaufhof in der Mönckebergstraße und im Alstertal-Einkaufszentrum.

Fusion im vergangenen Jahr

Nach Gewerkschaftsangaben waren Karstadt und Kaufhof Ende vergangenen Jahres fusioniert. Mit Karstadt sei ein Zukunftstarifvertrag geschlossen worden, der die Rückführung in die jeweiligen Flächentarifverträge zu 2021 festschreibe. Karstadt Sports, Karstadt Feinkost und Galeria Kaufhof seien ohne Tarifbindung.

„Existenzsichernde Tarifverträge sind für die Beschäftigten und ihre Zukunft elementar“, erklärte Verdi-Verhandlungsführerin Heike Lattekamp. Angst vor Altersarmut und Dumpinglöhne griffen die Gesundheit der Beschäftigten und damit das Rückgrat des Unternehmens an. „Wer für Milliarden Unternehmen kaufen kann, muss auch Geld in seine Beschäftigten investieren.“

Von RND/dpa

30.05.2019
28.05.2019
28.05.2019