Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Hamburg Verfolgungsjagd nach "Reifenstechertrick" in Hamburg
Nachrichten Hamburg Verfolgungsjagd nach "Reifenstechertrick" in Hamburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:28 08.06.2016
Von Deutsche Presse-Agentur dpa
Blaulicht auf Polizeiwagen. Quelle: Carsten Rehder/Archiv
Hamburg

Das Opfer, ein 51 Jahre alter Mann, habe am Dienstag in der Altstadt mehrere Tausend Euro abgehoben und sei dann von einer Frau zunächst nach dem Weg gefragt worden, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Während des Gesprächs bemerkte er, dass sich ein Mann zu seinem Hinterrad beugte, und später, dass ein Fahrzeug seinem Wagen folgte, wie es weiter in der Mitteilung hieß.

Nach einem Hinweis von einem weiteren Autofahrer alarmierte der Mann den Schilderungen zufolge die Beamten per Notruf und fuhr Richtung Polizeikommissariat - seine Verfolger ergriffen die Flucht. In Absprache mit der Polizei folgte ihnen der 51-Jährige, sendete den Beamten Standortmeldungen, bis schließlich mehrere Funkstreifenwagen übernahmen.

Nachdem die Fahnder den Angaben zufolge das Auto kurzzeitig aus den Augen verloren hatten, stellten sie den Tatverdächtigen und fanden im Fahrzeug Tatwerkzeug sowie insgesamt drei Pässe - einer davon gehörte dem 41-Jährigen, einen gültigen Führerschein indessen hatte er nicht.

dpa

Nach einem schweren Verkehrsunfall ermittelt die Hamburger Polizei gegen einen 53 Jahre alten Autofahrer wegen versuchten Totschlags. Dem Mann werde vorgeworfen, den Unfall am Sonntagabend mutwillig verursacht zu haben, teilte die Polizei am Mittwoch mit.

Deutsche Presse-Agentur dpa 08.06.2016

Während der extremen Gewitterserie der vergangenen beiden Wochen hat der Deutsche Wetterdienst (DWD) 3000 Unwetterwarnungen herausgegeben. "Das ist einmalig, seit es das Warnsystem auf Landkreisebene gibt", sagte DWD-Sprecher Andreas Friedrich der Deutschen Presse-Agentur am Mittwoch.

Deutsche Presse-Agentur dpa 08.06.2016

Nachrichtensprecher Jens Riewa schlägt entgeistert die Hände zusammen. Dagmar Berghoff steht in den "Tagesthemen" einfach auf und geht, Moderator Ulrich Wickert testet Brillen für die Sonnenfinsternis: Die "Tagesschau" stellt ungewöhnliche Ausschnitte aus 64 Jahren Nachrichten im Ersten Deutschen Fernsehen jetzt als Internetvideos mit Wiederholungsschleife zur Verfügung.

Deutsche Presse-Agentur dpa 08.06.2016