Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Hamburg Vier Menschen in Flüchtlingsunterkunft verletzt
Nachrichten Hamburg Vier Menschen in Flüchtlingsunterkunft verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:58 16.11.2015
Von Deutsche Presse-Agentur dpa
Hamburg

Ein Streit zwischen zwei Jugendlichen eskalierte am Sonntagabend, wie die Polizei mitteilte. Daraufhin schlugen zwei Gruppen mit Stühlen und anderen Gegenständen aufeinander ein. Ein 29 Jahre alter Wachmann wurde verletzt, als er versuchte den Streit zu schlichten. Er wurde genauso wie drei Jugendliche im Alter von 14 bis 16 Jahren ambulant im Krankenhaus behandelt. Die Polizei war mit 12 Streifenwagen im Einsatz und übergab sechs 15- und 16-Jährige Verdächtige an den Kinder- und Jugendnotdienst.

dpa

Gut drei Monate nach den Bränden in zwei Hamburger Hochbunkern hat das Landeskriminalamt einen der beiden Fälle aufgeklärt. Im August waren im Stadtteil Rothenburgsort mehr als 70 Tonnen ätherische Öle in Brand geraten, 45 Menschen wurden verletzt.

Deutsche Presse-Agentur dpa 16.11.2015

Hamburg (dpa/lno) - Ein Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes, der eine 36-jährige Bewohnerin einer Flüchtlingsunterkunft in Hamburg-Lohbrügge sexuell belästigt haben soll, ist wieder auf freiem Fuß.

Deutsche Presse-Agentur dpa 16.11.2015

Beim Fensterputzen ist eine junge Mutter in der Erstaufnahmeeinrichtung in Kellinghusen aus der ersten Etage eines Wohnblocks gestürzt. Die 21 Jahre alte Frau aus Afghanistan wurde bei dem Sturz am Sonntag verletzt, teilte die Polizeidirektion Itzehoe am Montag mit.

Deutsche Presse-Agentur dpa 16.11.2015