Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Hamburg Welchen Song braucht Deutschland?  
Nachrichten Hamburg Welchen Song braucht Deutschland?  
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 28.01.2011
31.01.2011 Pro Sieben Lena Meyer-Landrut Quelle: ProSieben

Es soll keine reine Lena-Show werden, beteuern die Veranstalter, ARD und ProSieben. Ganz schön dreist angesichts des Konzeptes, mit einer einzigen Kandidatin den deutschen Beitrag für den europäischen Wettbewerb zu ermitteln. „Die Musik steht im Vordergrund, nicht ich“, sagt Lena selbst. Verspürt sie Druck? „Nö. Es wird bestimmt alles ziemlich viel, aber auch ganz spannend und total cool.“

Im ersten Halbfinale(31. Januar, 20.15 Uhr, PRO7) präsentiert Lena die ersten sechs Lieder aus ihrem neuen Album „Good News“. Im zweiten Halbfinale (7. Februar, 20.15 Uhr, PRO7) folgen sechs weitere Stücke. Eine Jury aus wechselnden Popkünstlern unter Vorsitz von „Präsident“ Stefan Raab bewertet das Geschehen. Doch entscheiden wird das Publikum: Per SMS oder Telefon bestimmen die Zuschauer, welche sechs Lieder ins Finale (18. Februar, 20.15 Uhr, ARD) kommen. Dort wählen die Zuschauer dann den offiziellen Grand-Prix-Beitrag 2011.

Wird Lenas „Lenahaftigkeit“ allein genügen, um dem stringent durchkalkulierten Unternehmen Titelverteidigung den Charakter des Maschinellen zu nehmen?

Mehr zur „Lenamania“ lesen Sie am Wochenende im Journal der Kieler Nachrichten.

Weitere Journal-Themen:

Nach demZehn-Milliarden-App-Download: Müssen Handys Milch geben?

Ständig unter Strom:Das Hochwasserin Lauenburg

Das große Vergessen: Wie gehen wir mit Alzheimer um?

Sprudelnde Nölquelle: Interview mit Ildiko von Kürthy

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Rinderseuche, Dioxineier, Pestizide, Insektizide. Der Esser hat die Nase voll. Doch er trägt Mitschuld und könnte viel verändern. Was bringt der ökologische Weg?

14.01.2011

Nur mit viel Glück ist ein Obdachloser am Dienstag in Hamburg der Müllwagenpresse entkommen. Ein 49-jährige Mann konnte im letzten Moment gerettet werden, weil die Müllfahrer rechtzeitig seine Hilferufe hörten, teilte die Polizei mit.

16.11.2010

Die Frage stellt man sich nicht gern: Kann ich auch im Alter in meiner Wohnung gut und sicher leben? Denn eine ehrliche Antwort kann Folgen haben - von Investitionen in den altersgerechten Umbau bis zum Auszug.

15.11.2010