Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kultur Zwischen Politik und Poesie
Nachrichten Kultur Zwischen Politik und Poesie
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:40 26.03.2017
Von Jörg Meyer
Mie Skjoldemose, Jasmin Luu und Hauke Wendler wurden ausgezeichnet. Quelle: bos: Björn Schaller
Kiel

Der Filmpreis Schleswig-Holstein, gestiftet vom Verein Filmkultur SH, ging zu gleichen Teilen an den schwedischen Kurzspielfilm „If you leave me now“ von Maria Eriksson und die Kurzdoku „Franzosensand“ von Bettina Nürnberg und Dirk Peuker. Lobend erwähnt wurde „Tilda“ von Katja Benrath. Der erstmals vergebene Dokumentarfilmpreis (gestiftet von Verdi) ging an „Deportation Class“ von Carsten Rau und Hauke Wendler, während der Eröffnungsfilm „Von Bananenbäumen träumen“ von Antje Hubert lobend erwähnt wurde.

Den von den Kiel-Tatort-Produzenten Nordfilm gestifteten Nachwuchspreis erhielt die dänische Filmemacherin Mie Skjoldemose für ihren Kurzfilm „Voxeværk“. Lobend erwähnte die Jury zudem Jasmin Luus Tanzfilm „Different Directions“.
Infos über die Filme auf www.filmfest-sh.de.

Man hasste sie oder man liebte sie, dazwischen gab es in den 1990er Jahre eigentlich nichts. Jetzt ist die Kelly Family zurück – mit neuen Liedern, aber ohne Maite und Paddy.

26.03.2017

Nach gut dreieinhalb Jahren bringt die Schlagersängerin Helene Fischer wieder ein Album mit neuen Songs heraus. Den Namen werden sich die Fans schnell merken können – das Album ist schlicht nach Helene Fischer benannt.

26.03.2017

Während Acts wie K.I.Z. oder die Beginer heute locker mal die Sparkassen-Arena füllen, begnügt sich Kollegah trotz maximaler Popularität am Freitag mit der Halle 400. Hier liefert er allerdings vor vollem Haus ein Hip-Hop-Konzert der Spitzenklasse ab.

25.03.2017