Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kultur Ausstellung: Jenisch Haus zeigt "Frauen in der Heine-Zeit"
Nachrichten Kultur Ausstellung: Jenisch Haus zeigt "Frauen in der Heine-Zeit"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:28 22.04.2016
Von Deutsche Presse-Agentur dpa
Das Jenisch-Haus in Hamburg. Quelle: Maurizio Gambarini/Archiv
Hamburg

Unter ihnen finden sich neben Heines Mutter Betty, die für seinen literarischen Werdegang eine wichtige Rolle spielte, und Elise Krinitz, seine letzte große Liebe, so unterschiedliche Persönlichkeiten wie die Schriftstellerinnen Rahel Varnhagen, George Sand und Madame de Staël, sowie seine royale Verehrerin Kaiserin Elisabeth von Österreich (Sisi).

Anhand von Gemälden und Stichen, wertvollen Original-Handschriften, Buchausgaben sowie Kleidungsstücken und historischen Porträts werden in der Ausstellung die Biografien und Lebenssituationen dieser Freundinnen und Förderinnen dargestellt, teilte das Museum am Freitag mit. Die Schau ist in Kooperation mit dem Heinrich Heine Institut Düsseldorf und dem Verein Heine Haus in Hamburg entstanden.

dpa

Kultur Thomas Judisch in der Antikensammlung Grandiose Beiläufigkeit

Thomas Judisch steht in der Antikensammlung der Kunsthalle und strahlt. „Ich kann's gar nicht glauben, dass ich hier ausstelle“, sagt der 35-Jährige. Und hat es so verdient.

Sabine Tholund 22.04.2016
Kultur Erinnerungen an Yehudi Menuhin im Norden So leise und so weise

Von Konrad Bockemühl

 „Ein stiller, weiser Menschenfreund“ titelten die Kieler Nachrichten im Juli 1991 eine Probenreportage über Yehudi Menuhins Arbeit mit dem Festivalorchester in Salzau. Der agile, kleine Mann, der so unendlich weise und zugleich so sympathisch leise wirkte, wäre heute 100 Jahre alt geworden.

22.04.2016

Nach dem Publikumspreis bei der Berlinale sahnt die Liebesgeschichte zweier palästinensischer Rapper auch in New York beim Tribeca- Filmfestival ab.

Deutsche Presse-Agentur dpa 22.04.2016