Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kultur Bestseller-Autoren Prange und Fitzek arbeiten an gemeinsamen Thriller
Nachrichten Kultur Bestseller-Autoren Prange und Fitzek arbeiten an gemeinsamen Thriller
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:50 29.09.2019
Sebastian Fitzek ist für Bestseller wie "Auris", "Das Kind" oder "Amokspiel" bekannt. Quelle: imago images / Photopress Müller
Berlin

Beide sind etablierte Bestseller-Autoren - jeder in seinem Fach. Jetzt arbeiten die Schrifsteller Peter Prange (64, "Das Bernstein-Amulett") und Sebastian Fitzek (47, "Amokspiel") eigenen Angaben zufolge an einem gemeinsamen Krimi. Wie die beiden der "Bild am Sonntag" sagten, gebe es für den historischen Thriller bereits ein Konzept. "Es geht um die Frage, ob es das Böse an sich gibt", sagte Fitzek. Und Prange ergänzte: "Arbeitstitel ist "Der geborene Verbrecher"".

Peter Prange ist durch historische Romane bekanntgeworden. Sebastian Fitzek stand mit Krimis wie "Passagier 23" und "Der Insasse" wochenlang an der Spitze der Bestsellerlisten.

RND/dpa

Kultur Molitors Architekturfotos Das Bauhaus-Welterbe

Seit zehn Jahren spürt der Berliner Fotograf Jean Molitor in der ganzen Welt den Erben des Bauhauses nach. 100 Jahre nach Gründung der Weimarer Kunstschule stellt das Kulturforum S-H nun sein Kunstprojekt bau1haus mit 44 Abbildungen zur – überaus reizvollen – Ästhetik moderner Bauten vor.

Konrad Bockemühl 29.09.2019
Kultur Konzert in Nikolaikirche Königreich im Großformat

Ein in jeder Beziehung großartiges Konzert durften das Publikum in der vollbesetzten Nikolaikirche erleben. Gunther Strothmann, Kieler Arzt, Musiker und Carillonneur, hat sich mit der Aufführung von Edward Elgars Oratorium „The Kingdom“ einer Aufgabe von wahrhaft biblischem Ausmaß gestellt.

Thomas Richter 29.09.2019

So jung – und schon ruhebedürftig? Die Wiener Band Wanda hat sich nach ihrem kometenhaften Aufstieg eine Auszeit gegönnt – und ist besser denn je wieder da. Ein Gespräch über das neue Album „Ciao“, Versöhnliches zwischen rechts und links und die Entdeckung der Disziplin.

04.11.2019