Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kultur Norwegische Band Pristine in Kiel
Nachrichten Kultur Norwegische Band Pristine in Kiel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:27 15.05.2019
Von Thorben Bull
Die norwegische Band Pristine trat im Orange Club auf. Quelle: Michael Kaniecki
Kiel

Der erste Eindruck

Nachdem es mit „All of my Love“, „The Sober“ und „Bluebird“ einen wuchtigen, temporeichen und vor allem von prägnanten Riffs durchsetzten Auftakt gab, ließ das feinfühlige und durchdachte Klagelied „Cause & Effect“ erstmalig verschnaufen.

Die Musik

Blues mit gehöriger Seventies-Rock Schlagseite tischten die fünf Norweger um Frontfrau Heidi Solheim auf. Da durfte ein „Rebel Song“ zur Rock-Ethik selbstredend nicht fehlen, das exemplarische Rocksongmonster „Landslide“ mit kurzatmiger Strophe und ausladendem Refrain ebenso wenig. Mit „Dead End“ wurde den Hörern ein kratzig-raues Stück aus der Übungsgarage um die Ohren geweht. Hier ließen The Stooges grüßen. Die Songwriting-Finesse von Pristine offenbarte sich insbesondere bei Balladen, wenn es bei spärlicherer Instrumentierung auf jeden Ton ankam.

Das Publikum…

…übte sich vor allem im Wippen auf der Stelle. Mit dem rauschenden Applaus und Jubelrufen nach den Songs zeigte es Gefallen und Lust auf mehr rockende Unterhaltung.

Was in Erinnerung bleibt

Die in den Bann ziehende Stimme von Sängerin Heidi Solheim. Die vierköpfige Band schneiderte ihr ein perfekt sitzendes musikalisches Kleid. Besonders zur Geltung kam dies bei der Ballade „Aurora Skies“, die Solheims hypnotisches Organ mit atmosphärischen Keys und Gitarren-Feedbacks umarmte.

Fazit

Verweise auf die alten Helden und obendrein die eigene Interpretation – so leisteten Pristine ihren Beitrag zur Unsterblichkeit der Rockmusik.

Kultur Llesung Elisabeth Plessen - Die Verlockung des Tabus

Die Geschichte der eigenen Familie ist seit jeher eine erzählerische Herausforderung für viele Autoren. Auch für Elisabeth Plessen, die jetzt im Literaturhaus SH in Kiel ihr neues Buch "Die Unerwünschte" als Abschluss einer Trilogie vorstellte .

Sabine Tholund 15.05.2019
Kultur 72. Internationale Filmfestspiele - Cannes 2019: Schaulaufen am Mittelmeer

Die Stars, die Filme, die Hotspots: Das ist beim 72. Filmfestival in Cannes zu erwarten. Jetzt wurde das Festival mit einem glamourösen, roten Teppich und Jim Jarmuschs Film „The Dead Don’t Die“ eröffnet.

14.05.2019

Eine Anleitung dafür, wie man trotz Unangepasstheit dazugehören kann, hingetupfte Lieder, die klingen als hätten Björk und Leonard Cohen sie sich im Dunklen ausgedacht, und eine Singer-Songwriter-Sensation aus Schottland: die Musiktipps von Mathias Begalke.

14.05.2019