Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kultur Festivalgekrönt: Bodo Wartke
Nachrichten Kultur Festivalgekrönt: Bodo Wartke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:45 04.08.2014
Von Christian Strehk
 Bodo Wartke in seinem Element. Quelle: (acintosh)
Anzeige
Elmshorn

Mit ein klein wenig Leonard-Bernstein-Fracksausen nutzte er diese Gelegenheit famos. In sage und schreibe dreieinviertel kurzweiligen Stunden in der aufgeheizten Reithalle Elmshorn versetzten seine Klaviersdelikte in den Taumel jener Probleme, die er früher noch nicht hatte – herrlich verquer, doch letztlich trefflich alltäglich.

 Doch Wartke arbeitete sein gut bekanntes Programm nicht einfach ab. Passend zu den insgesamt drei SHMF-Auftritten verwandelt er Mozarts Facile-Sonate in ein groovendes Kaleidoskop der Querverweise. Und entwickelte en passant eine köstliche Theorie über Sinn und Unsinn der verwertungsgesellschaftlichen Einteilung von E- und U-Musik. Als Tasten-Dompteur, der den Steinway von einem Stil, einem Rhythmusextrem ins andere scheucht, erreichte er beachtliches Niveau. Dass da aber stets noch das Jonglieren mit den Reimen obendrüber schwebt, überstieg bisweilen das Fassungsvermögen des ebenso frappierten wie amüsierten Zuhörers.

Anzeige

 Schön war auch, wie Wartke mit den in alle erdenkliche Richtungen abgleitenden Phantasien im Publikum spielte, sie enttäuschte oder kühn übertraf. Einfühlsam, wie er das hitzig überdrehte Comedy-Tempo gegen Ende in den bluesigen Ernst des Lebens kippen ließ, zum x-ten Mal, aber glaubhaft seiner früh verstorbenen Schwester ein klingendes Denkmal setzte.

 In den Zugaben blitzte dann die Zukunft auf. Als Swingende Notwendigkeit sieht Wartke an, im kommenden Herbst eine Tournee im Geist der Tanzpaläste zu starten. Mit dem Capital Dance Orchestra und Backgroundsängerinnen soll es am 11. November auch nach Lübeck gehen. Die Tour-CD mit den Arrangements erscheint bereits im September. Außerdem wird es 2015 ein neues Solo-Programm geben, wo wieder die trostlosen Verwicklungen der Liebe in kunstvoll verwickelten Worten aufgedröselt werden.