Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kultur "Der Ring verändert dein Leben"
Nachrichten Kultur "Der Ring verändert dein Leben"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:13 11.03.2017
Von Dr. Christian Strehk
Bradley Daley debütiert am 11. März in der Titelpartie von Wagners Musikdrama. Quelle: Björn Schaller
Kiel

In der Kieler Neuproduktion des dritten Teils debütiert der australische Heldentenor am 11. März als Siegfried. Daley, der bis vor zwei Jahren noch den Rodolfo in Puccinis Bohème („obwohl die Partie ganz woanders ’sitzt’“) und inzwischen auch Verdis Otello gesungen hat, konnte zuletzt unter Leitung von Johannes Fritzsch in Queensland den Pinkerton in Madame Butterfly aufführen. Ob das Engagement im Siegfried von dessen Bruder, Kiels GMD Georg Fritzsch, auch damit zu tun hat, ist sich der sympathische Tenor nicht sicher. Auf jeden Fall hatte er in Australien Gelegenheit, die Riesenpartie als möglicher Einspringer für Stefan Vinke, Bayreuths Siegfried und Tristan, zu studieren.

 Derart gerüstet ist Daley nun über Monate Wahlkieler, obwohl er in Brisbane, Melbourne, Adalaide und Sidney mit fünf Opera-Australia-Produktionen eigentlich genug Aufgaben hat. In den Fußstapfen des besonders verehrten Hans Hopf („diese baritonale Wärme ...!“) ficht er nun seinen ganz individuellen Kampf - unter anderem mit den gefürchteten Schmiedeliedern. Siegfried sei ein grundehrlicher Charakter, ein großes neugieriges Kind auf Abenteuertour: „Er tötet nur, wenn ihn die Bösen zum Töten zwingen. Und er ist der einzige, der sich nicht für den Ring und die Macht interessiert.“

 www.theater-kiel.de

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Bestseller-Autor Robert James Waller („Die Brücken am Fluss“) ist tot. Er starb 77-jährig in seinem Haus in Fredericksburg (US-Bundesstaat Texas).

10.03.2017
Kultur Maxine Kazis in Schaubude - Freche Songs, klare Stimme

Vom Tanz zum Schauspiel zur Musik. Kieler Theaterfreunde werden sich an Maxine Kazis als Julia in der Musicalversion von Shakespeares Romeo und Julia am Theater Kiel erinnern. Am Donnerstag sang sie in der Schaubude.

Thorben Bull 10.03.2017
Kultur Finnische Kunst in der Stadtgalerie Kiel - Dunkle Nächte, helle Tage

Marja Pirilä nimmt uns mit auf eine Reise durch ein verlassenes Haus: 15 lange Jahre lang hatte die neobarocke Villa „Milavida“ in Tampere leer gestanden, als die finnische Künstlerin sie zur Folie ihrer eindrucksvolle gleichnamigen Serie machte. Zu sehen sind ihre Fotografien jetzt in der Stadtgalerie Kiel, wo unter dem Titel Zwischen Licht und Dunkelheit finnische Gegenwartskunst zu sehen ist. 

Maren Kruse 10.03.2017