Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kultur Cassandra Steen verzaubert Kiel
Nachrichten Kultur Cassandra Steen verzaubert Kiel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:25 23.06.2019
Von Gunnar Müller
Mehr als 90 Minuten lang sang Cassandra Steen alte und neue Songs auf der Kieler Rathausbühne. Quelle: Frank Peter
Anzeige
Kiel

Auf der Rathausbühne trat am Sonnabend Cassandra Steen auf.

Der erste Eindruck

Cassandra Steen wirkte entspannt, ist selbstsicherer, reifer geworden. 2001 wurde sie mit der Gruppe Glashaus und dem Song „Wenn das Liebe ist“ bekannt, verkaufte Millionen Alben. Auf der Bühne aber ließ die 39-Jährige vielmehr ihre Musik sprechen. Kein bloßes Abspulen einer Song-Reihenfolge – Steen möchte ihrem Publikum etwas zum Nachdenken mitgeben.

Anzeige

Das Programm

Ihre Songs – auch die von Glashaus – drehten sich um Welt- und Herzschmerz, darum, mehr aus seinem Leben machen zu können, mutig zu sein. Nicht umsonst heißt das neueste Album der Gruppe "Kraft". An keiner Stelle wirkten die Lieder schnulzig, die Balladen sind dennoch Herzerwärmer. Und auch wenn Steen keine "Rockröhre" ist, konnte sie ihr Publikum auch mit schnelleren Nummern ("Stadt") für sich gewinnen. Besonders herausragend: Gitarrist, Sänger, Rapper und Saxofonist Julian Elsesser.

Das Publikum

Wer Cassandra Steen oder Glashaus kannte, nutzte die Gelegenheit, eines ihrer eher selten Konzerte zu besuchen. Alle anderen, vom Kleinkind auf den Schultern der Eltern, bis zu mittanzenden Senioren, erlebten handwerklich gut gemachten Soul einer musikalischen Seelsorgerin.

Was in Erinnerung bleibt

Die Stimme. Kein Playback, keine Bearbeitung durch eine Software – und selbst in halben Tönen bleibt die Sängerin sicher. Steen kann locker mit den amerikanischen Souldiven mithalten, ohne dabei divenhaft zu wirken. 

Mehr zur Kieler Woche finden Sie auf unserer Themenseite