Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kultur Die Nerven vibrierten in der Schaubude
Nachrichten Kultur Die Nerven vibrierten in der Schaubude
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:23 23.02.2019
Von Thomas Bunjes
Massive Energieentladung: das Rocktrio Die Nerven in der ausverkauften Kieler Schaubude. Quelle: Michael Kaniecki
Anzeige
Kiel

Das erste Eindruck

Schlagartig zum Konzertstart brodelt der Pogo-Pulk in der Mitte des knackvollen Clubs, breitet sich aus und schiebt jene, die sich beim aufgekratzten Geschubse nicht ins Getümmel werfen wollen, nach außen, während andere von der Seite hineindrängen. Die Energie auf der Bühne infiziert prompt.

Das Programm

Mit „Niemals“ und gleich darauf „Frei“ vom neuen Album „Fake“, das 2018 auf Platz 13 der Charts kam, startet die Band knackig ihr Set, von „Fake“ folgten später eine ganze Reihe Songs, darunter „Der Einzige“ (funky!), eine Art Liebeslied, oder das mit Prog-Rock flirtetende „Explosionen“ oder das punkige „Neue Wellen“. Das giftige „Schrapnell“ vom Album „Fluidum“ (2012) oder das düster und packend groovende „Barfuß durch die Scherben“ vom Album „Out“ (2015) fügen sich organisch ins Set.

Anzeige

Das Publikum

Der Altersschnitt liegt um einiges höher gedacht bei einer 2008 gegründeten Combo, einige ältere Semester wollen sich eine der spannendsten neueren deutschen Bands in so intimem Rahmen nicht entgegen lassen, die ja durchaus Bezüge zu Bands der 80er zulässt. Vor allem die Jüngeren sind bereit, die Energieschübe von der Bühne aufzunehmen und in wüste Bewegung umzusetzen. Die Nerven werden massiv abgefeiert.

Was in Erinnerung bleibt

Als Schlagzeuger Kevin Kuhn ausrief: „Ihr seid ein Publikum!“ mit Betonung auf Publikum, darauf ein Zwischenruf aus dem Publikum forderte: „Ihr seid super, zieht nach Kiel!“, worauf Bassist und Sänger Julian Knoth antwortete: „Warum nicht?“ Und wie Gitarrist und Sänger Max Rieger mitten in einem Song erfolgreich versuchte, im Takt drei Drumsticks aufs hintere Schlagzeugbecken zu werfen.

Fazit

Pure Energie.

Dieter Hanisch 23.02.2019
Kultur Österreichische Sopranistin - Hilde Zadek stirbt im Alter von 101 Jahren
22.02.2019