Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kultur Drittes Stelldichein der Slammer-Elite
Nachrichten Kultur Drittes Stelldichein der Slammer-Elite
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:31 14.11.2018
Von Thomas Bunjes
Foto: Doris Mitterbacher alias Mieze Medusa hat die österreichische Poetry-Slam-Szene mitbegründet.
Doris Mitterbacher alias Mieze Medusa hat die österreichische Poetry-Slam-Szene mitbegründet. Quelle: Sabine Pichler
Anzeige
Kiel

Eine internationale Slam Poetry Show folgt am morgigen Donnerstag um 19 Uhr im Neumünsteraner Theater in der Stadthalle, am Freitag um 20 Uhr eine Slam-Show im Kühlhaus Flensburg und am Sonnabend um 19 Uhr als Festival-Finale die Gala im Kieler Kulturforum. Moderiert wird es von den hiesigen Slam-Päpsten Björn Högsdal und Stefan Schwarck, die das Festival ins Leben gerufen haben und veranstalten, und erwartet wird „die Crème de la Crème“ der internationalen Bühnenliteraten.

Etliche preisgekrönte Slammer reisen an

Nicht zum ersten Mal auf hiesigen Bühnen ist etwa „Mighty“ Mike McGee zu erleben. Der 42-jährige US-Amerikaner hat etliche Meisterschaften für sich entschieden und war der erste Slammer, der sowohl den "American National Poetry Slam Individual Grand Championship" (2003) und den "Individual World Poetry Slam Championship" (2006) gewonnen hat. Mieze Medusa (42), als Doris Mitterbacher im deutschen Schwetzingen zur Welt gekommen, ist eine der Pionierinnen der österreichischen Slam-Szene. Lisa Christ aus der Schweiz, Jahrgang 1991, räumte im deutschsprachigen Raum ebenso etliche Slam-Preise ab wie Peter Dyreborg (42) in Dänemark, wie in Frankreich Maras aus Bordeaux, in England Matt Panesh alias Monkey Poet und in Deutschland
die junge Hamburger Slam-Poetin Lucia Lucia.

Festival spokenwords.sh vom 14. bis 17. November. Weitere Infos, auch zum Ticketverkauf, im Internet unter spokenwords.sh