Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kultur Champagner für Cello und Klavier
Nachrichten Kultur Champagner für Cello und Klavier
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:07 03.11.2019
Von Christian Strehk
Virtuose Schatzgräberin: Raphaela Gromes hat Kammermusik von Jacques Offenbach zurück in den Konzertsaal und auf eine Sony-CD gebracht. Quelle: Sammy Hart / Sony
Kiel

Das perfekt aufeinander eingespielte Cello-Klavier-Duo Raphaela Gromes und Julian Riem zelebrierte die Melodieseligkeiten leichtfüßig elegant, ohne kitschige Nachdrücker – Champagner für die Ohren. Und Gromes begeistert mit einem Feuerwerk an blitzblank intonierten spieltechnischen Höchstschwierigkeiten.

Offenbachs Höchstschwierigkeiten

Was sich der Cellist Offenbach da einst selber mit seiner Hommage à Rossini oder der Danse bohémienne in diversen Doppelgriffen für schwindelerregende Höhenflug-Kapriolen auferlegte, lässt selbst Haydn-Konzerte oder Tschaikowskys Rokoko-Variationen einfacher erscheinen.

Mendelssohn "light"

Der muntere Funkenschlag jugendlicher Unbekümmertheit zielte am Freitag nur an einem Werk haarscharf vorbei: Mendelssohns Zweite Cello-Sonate D-Dur. Die perlte zwar auch wunderbar, hatte aber oft zu wenig Nachdruck für eine mit Bedacht gesteuerte Themengestaltung. Das Cello verschwand zwischenzeitlich im Rausch der Klaviertöne. Und beim Duo Julian Arp / Caspar Frantz kann man vergleichend hören, dass selbst die gezupften Töne am Beginn des zweiten Satzes mit Bedeutung und Klangreichtum aufgeladen werden können. Aber es muss im aktuellen Offenbach-Rausch zum 200. Geburtstag des deutsch-französischen Operettenkönigs und Cellowunders ja für die Zukunft auch (noch) höhere Kammermusikziele für das Münchner Duo geben.

Mehr zur Kultur in der Region lesen Sie hier.

Der Dramatiker Lukas Bärfuss warnt vor dem Vergessen. Es sei wichtig, an Nazi-Diktatur und Holocaust zu erinnern. Für sein Werk hat der 47-Jährige den Georg-Büchner-Preis bekommen.

03.11.2019

Das Album „Back to Earth“ war Ende 1978 das vorläufig letzte des Hitsongwriters Cat Stevens. Danach wandte sich der zum Islam konvertierte Musiker der Religion zu und irritierte durch fragwürdige Kommentare – etwa zur gegen Salman Rushdie verhängten Fatwa. Bald erscheint das Popmeisterwerk in einer musikhistorischen De-luxe-Edition.

03.11.2019

Zehn Jahre mussten Fans auf die Fortsetzung von Ruben Fleischers Horrorkomödie „Zombieland“ warten. In „Zombieland 2: Doppelt hält besser“ (Kinostart am 7. November) geht es um die Suche nach dem letzten Refugium für den Neuanfang. Das Sequel führt die Heldentruppe vom Weißen Haus zur Elvisvilla Graceland – und zu sich selbst.

09.01.2020