Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kultur Das Bier senkt den Altersschnitt
Nachrichten Kultur Das Bier senkt den Altersschnitt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:53 06.11.2019
Von Christian Strehk
Lounge-Atmosphäre mit den Kieler Philharmonikern unter GMD Benjamin Reiners in der Schankhalle der Lille Brauerei. Quelle: Marco Ehrhardt
Kiel

In riesigen Tanks tut die alkoholische Gärung ihre blubbernde Wirkung. Im Hintergrund der Schankraumhalle der hippen Kieler Lille Brauerei lassen die Kieler Philharmoniker dazu Erik Saties Ambienteschleifen-Musik pulsieren.

Afterworkkonzert "Phil.Out" in der Lille Brauerei

Das passt prima zusammen und erreicht tatsächlich die Richtigen: Im Publikum sitzen nur vereinzelt die üblichen Konzertgänger – überwiegend sind die Hörer hier nämlich jünger. Das legere Afterworkkonzert "Phil.Out" am Dienstag um 18.30 Uhr auf dem Hinterhof des Eichhofviertels können "Benni und seine Crew" (Originalzitat des Brauereichefs) als erfolgreichen Testballon verbuchen.

Feste Sitzreihen wie im Konzert

Am Konzept lässt sich noch einiges diskutieren und drehen. Die feste Platzierung des Publikums in ausverkauften Sitzreihen suggeriert noch allzu stark klassischen Konzertcharakter und wird auch nicht wirklich dadurch aufgebrochen, dass sich ab und zu jemand ein weiteres Bier holt oder hier und da getuschelt wird. Die bereits ansatzweise stimmungsvolle Lichtführung kann an Theaterzauber noch gewinnen.

"Forest Gump"-Filmmusik im Breitwand-Sound

Das Programm mit Schmonzetten und Effektstücken von Dvorák bis Bartók, wegen begrenzter Probenkapazitäten im durchaus raumkompatiblen Werkstatt-Modus geboten, darf sich vielleicht sogar noch stärker ins Unterhaltungsfach verzweigen. Und anderthalb Stunden mit Pause müssen vielleicht gar nicht sein. Möglicherweise nicht mal die große Besetzung, auch wenn es wirklich großen Spaß macht, die "Forest Gump"-Filmmusik im Breitwand-Sound serviert zu bekommen. Die Akustik im Schankraum ist allemal besser als erwartet.

GMD Reiners erklärt Jenkins "Palladio" zum Jingle

Das feinheimisch gestimmte Publikum, das im Anschluss von DJ Dan Schnorrbusch weiter bei Laune gehalten wird, lässt es an jubilierender Zustimmung jedenfalls nicht fehlen. Und GMD Reiners macht in seiner munteren Presto-Moderation deutlich, dass er an den Weg glaubt. Karl Jenkins "Palladio"-Allegro wird zum Marken-Jingle für die Lounge-Zukunft erklärt. Für den bereits ausverkauften "Phil.Out Dance"-Termin mit "tanzbarer Klassik" am 15. Mai wird es vielleicht irgendwann noch ein paar zusätzliche Tickets geben.

www.theater-kiel.de

Mehr zur Kultur in der Region lesen Sie hier.

Lounge-Atmosphäre mit den Kieler Philharmonikern unter GMD Benjamin Reiners in der Schankhalle der Lille Brauerei.

„Zwischen den Meeren“ heißt das dritte Album von Jeden Tag Silvester. Gilt auch für Bad Oldesloe, woher die Musiker des Pop-Quartetts stammen und wo sie nun wieder wohnen. Heimatverbundenheit kennzeichnet Drummer Tom Rieken und seine Freunde, wie im Gespräch vorm Konzert in der Pumpe in Kiel deutlich wird.

Thomas Bunjes 06.11.2019

„The Batman“ wird es schwer haben, denn The Riddler soll nicht sein einziger Gegenspieler sein: Colin Farrell und Andy Serkis sind im neuen Kinofilm als Bösewichte im Gespräch.

06.11.2019

Im Zweiten Weltkrieg rächten sich die USA in der Schlacht um “Midway” an den Japanern für den Überfall auf Pearl Harbor. RolandEmmerich hat daraus einen spannenden Kriegsfilm gemacht. Die inneren Konflikte seiner Helden werden darin allerdings nur angerissen.

06.11.2019