Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kultur Ein schlagfertiger Betrachter
Nachrichten Kultur Ein schlagfertiger Betrachter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:14 01.10.2018
Von Beate Jänicke
Der Kabarettist Fatih Çevikkollu trat im Metro-Kino in Kiel auf. Quelle: hfr
Anzeige
Kiel

Wir erlebten einen Epochenwechsel, ist sich Fatih Çevikkollu im Metro-Kino in Kiel sicher. Da blieben die digitalen Migranten als digitale Deppen leider auf der Strecke. Ein unbehaglicher Gedanke, sich plötzlich selbst unter den Abgehängten zu befinden. Zumal es gesellschaftlich in weiten Teilen der Welt „zurück in die Höhle“ gehe. Grund sei der „Wunsch nach der guten alten Zeit“.

Fatih Çevikkoll spottet über Nationalismus

Grimmig ätzt der Kabarettist über den „Zwei-Bit-Prozessor“ im Weißen Haus, der Amerika wieder groß machen will, über Türken, die vom Osmanischen Reich träumten, über die Brexiteers, die das Empire zurückwünschten. „Wir in Deutschland haben das Glück, dass wir uns nicht entscheiden können, was die gute alte Zeit war: Adenauer, Honecker oder Hitler.“

Anzeige

Auch die AfD nimmt er sich vor

Natürlich kann eine Partei wie die AfD („Blau ist das neue Braun“) und die jüngsten politischen Entwicklungen in diesem Zusammenhang nicht ungeschoren bleiben: „Der Verfassungsschutz will die AfD ja nicht beobachten. Ihre Begründung: Interessenskonflikt, wir beraten die doch schon.“ Viele Themen verhandelt Fatih Çevikkollu und bleibt bei aller Drastik, locker, witzig und schlagfertig.

Fazit:

Der Kabarettist, gelernter Schauspieler und Autor, geboren in Köln und mit türkischen Wurzeln, erwies sich als wendiger Erzähler und gut beobachtender Betrachter des Zeitgeistes, der seine ironischen Zuspitzungen punktgenau servierte.