Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kultur Filmfest Hamburg stellt Programm vor
Nachrichten Kultur Filmfest Hamburg stellt Programm vor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:26 15.09.2015
Von Deutsche Presse-Agentur dpa
Albert Wiederspiel, Festivalleiter vom Filmfest Hamburg. Quelle: Daniel Bockwoldt/Archiv
Hamburg

Welche Beiträge in diesem Jahr zu sehen sein werden, will Filmfestchef Albert Wiederspiel erläutern.

Einiges ist bereits bekannt: Die Deutschlandpremiere von "The Brand New Testament" eröffnet den Filmreigen. Die skurrile Tragikomödie des belgischen Regisseurs Jaco van Dormael hatte ihre Weltpremiere bei den Filmfestspielen von Cannes. In der Sektion Freihafen präsentiert das Hamburger Filmfest zwölf deutsch-europäische Koproduktionen. Zwölf Beiträge konkurrieren auch um den Produzentenpreis in der TV-Sektion "16:9".

Vom 2. bis 10. Oktober zeigt zudem das 13. Michel Kinder und Jugend Filmfest eine Auswahl an Beiträgen aus aller Welt für jüngere Besucher - diesjähriger Schirmherr ist TV-Moderator Steven Gätjen.

dpa

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Unter viel Jubel hat Sarah Connor am Montagabend in Hamburg ihre Deutschlandtour gestartet. In der ausverkauften Laeiszhalle stellte die Pop- und Soulsängerin, die von einer sechsköpfigen Band und drei Background-Vokalistinnen unterstützt wurde, ihr im Mai erschienenes Album "Muttersprache" vor, auf dem sie zum ersten Mal deutschsprachiges Liedgut präsentierte.

Deutsche Presse-Agentur dpa 15.09.2015

Dass daraus mal eine „Band of Brothers“ werden würde, wie Shakespeare solche Verbundenheit nannte, war eigentlich schon am Anfang klar: Musikalische Liebe auf dem ersten Takt, als 2004 die dänische Folk-Sängerin Lene Krämer und der in Westensee beheimatete, früher um Hannover wirkende Blues-Pianist Stephan Scheja aufeinandertrafen.

Jörg Meyer 14.09.2015

Es ist in vielfacher Hinsicht eine Zeitreise, die man am Sonntag im gut besuchten Kulturforum Kiel erlebt. Ganz leibhaftig sitzt hier mit dem Bandoneon-Spieler Raúl Jaurena ein Veteran des Tangos auf der Bühne. Überdies bildet Astor Pizzollas Suite Historia du Tango den Ausgangspunkt für sein Duo-Konzert mit dem Lübecker Klarinettisten Bernd Ruf.

Oliver Stenzel 14.09.2015