Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kultur Foyer der Elbphilharmonie hat neuen Namen
Nachrichten Kultur Foyer der Elbphilharmonie hat neuen Namen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:29 08.07.2016
Von Deutsche Presse-Agentur dpa
Hannelore und Helmut Greve. Quelle: Ulrich Perrey/ARCHIV
Hamburg

Mit der Benennung des Hauptfoyers nach Helmut und Hannelore Greve wolle die Hamburg Musik GmbH den Namen immer in ehrendem Gedenken halten. Der Hamburger Ehrenbürger und Unternehmer Helmut Greve war in der Nacht zum Montag im Alter von 94 Jahren gestorben.

"Helmut Greve war eine außergewöhnliche Unternehmerpersönlichkeit, die ihr Handeln immer im Wohle der Gemeinschaft gelebt hat", sagte Kulturstaatsrat Carsten Brosda. Im Jahr 2006 hatte das Unternehmerehepaar 30 Millionen Euro für den Bau der Elbphilharmonie gespendet. Insgesamt kostet das spektakuläre Gebäude auf einem Kaispeicher im Hamburger Hafen 789 Millionen Euro.

dpa

Einmal im Jahr verwandelt sich das Stadion des FC St. Pauli in eine öffentliche Kunstgalerie: Bei der sechsten Ausgabe der "Millerntor Gallery" präsentieren vom 14. bis zum 17. Juli rund 160 Künstler ihre Arbeiten, darunter der Brasilianer Cranio, Shamsia Hassani aus Afghanistan und Alica Pasquini aus Italien, aber auch Hamburger Künstler wie Nils Kasiske, Fabian Wolf oder Björn Holzweg.

Deutsche Presse-Agentur dpa 08.07.2016

Neue Chefin des ZDF-Fernsehrats ist die Vorsitzende des Rates für nachhaltige Entwicklung, Marlehn Thieme. Die 59-Jährige wurde am Freitag nach der Konstituierung des neuen Fernsehrats in Mainz mit 36 von 50 Stimmen zur Nachfolgerin von Ruprecht Polenz gewählt.

Deutsche Presse-Agentur dpa 08.07.2016

"Ein steiler und steiniger Weg" - so hatte Deutschlands oberste Kulturhüterin die Vorgeschichte zum neuen Kulturgutschutzgesetz genannt. Jetzt hat auch der Bundesrat seinen Segen gegeben.

Deutsche Presse-Agentur dpa 08.07.2016