Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kultur Grillmaster Flash rockt die Schaubude
Nachrichten Kultur Grillmaster Flash rockt die Schaubude
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:40 27.01.2019
Von Thorben Bull
Rockmusik mit Grillmaster Flash in der Schaubude in Kiel. Quelle: Michael Kaniecki
Anzeige
Kiel

Der erste Eindruck

Das Trio Lässing machte mit ihrem selbsternannten Loser-Rock den Anfang. Frontmann, Gitarrist und Sänger Ibrahim Lässing sorgte nicht nur mit zum Schmunzeln bringenden Songtexten - etwa bei „I Was A Teenage Aushilfskraft“ oder „Ich Glaube An Den Rasenmähermann“ – für Erheiterung, sondern zeigte sich auch sonst  gut aufgelegt. Mit „Weltgewandtheit ist die neue Währung, Baby“ sagte er etwa den Song „Wir Kommen Rum“ an.

Die Musik

Auch Grillmaster Flash ist mit seiner Band The Jungs im Rock heimisch. Der „Mann voller Bier und Action“ (wie ihn Ibrahim Lässing anmoderierte) ist jedoch auch stark vom Punk-Ethos infiziert. Die Songs des aktuellen Albums „Stadion“ wie „Hängen Mit Den Jungs“ oder auch „Zsa Zsa Gabor“ atmeten entweder musikalisch oder textlich den Punk.

Anzeige

Das Publikum…

...klammerte sich an seine Kaltgetränke. Erst nach insgesamt über einer Stunde Live-Musik brachte „Bud Spencers Bart“ von Grillmaster Flash einige wenige Hörer zum Tanzen. Zuvor bei Lässing ließ sich das Publikum vor allem von den humorigen Texten und Ansagen unterhalten.

Was in Erinnerung bleibt

Der stellenweise emotional behaftete und unkonventionelle Wohlfühl-Rock von Grillmaster Flash wirkte erfrischend. In einer schnelllebigen Zeit ist ein Plädoyer für den Stillstand wie „Alles Bleibt Wo Es Ist“ schlicht ein richtig guter Song zum Innehalten.

Fazit

Die beiden Deutsch-Rock-Acts holten das Beste aus dem Abend heraus. Sie ließen sich nicht von dem überschaubaren Besucherfeld beirren. Vielmehr wussten sie mit ihrer guten Laune anzustecken und hatten obendrein noch ansprechende Rocksongs mit Haltung und Aussage in Gepäck.