Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kultur Vom Charme des Unperfekten
Nachrichten Kultur Vom Charme des Unperfekten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
08:40 18.05.2017
Von Sabine Tholund
Zwei Tage nach ihrem 75. Geburtstag am 19. Mai wird die Künstlerin Hanne Nagel-Axelsen am Sonntag auf Schloss Gottorf mit dem Baumkunstpreis ausgezeichnet. Quelle: Marco Ehrhardt
Anzeige
Kleinflintbek

Pünktlich um 11 Uhr wird ihr Baumbild „Wald mit Tieren“ von Robert Habeck und Kirsten Baumann, Direktorin der Landesgeschichtlichen Sammlung enthüllt. Bis dahin bleibt das Motiv geheim.  Die gebürtige Dänin lernte während ihres Kunststudiums in Hamburg ihren späteren Ehemann Peter Nagel kennen.

Während ihr Mann schon früh als Maler erfolgreich war, stellte sie ihre künstlerischen Ambitionen zunächst zugunsten der  Familie in den Hintergrund.  Ihre erste Einzelausstellung bekam sie anlässlich ihres 50. Geburtstages im Dr. Bamberger-Haus in Rendsburg und wurde als Künstlerin danach stärker wahrgenommen - 1993 erhielt sie den Landesschaukunstpreis des BBK,  2015 widmete die Landesbibliothek Schleswig-Holstein ihr eine große Retrospektive.

Anzeige

In ihrer archaisch anmutenden,  mit fantastischen Tierwesen bevölkerten Bildwelt thematisiert die leidenschaftliche Tierfreundin unter anderem die Hilflosigkeit der schwachen Kreatur gegenüber den Menschen.   Neben Spontaneität steht dabei für sie die Lust am Experimentieren  an erster Stelle. „Ein Bild wird nur gut, wenn man experimentiert“, sagt sie. „Ich will auf der Leinwand eine Spannung erzeugen. Und die entsteht durch das Zusammenspiel aus Form, Inhalt und Farbe.“                                                    

Trotz Cotillard, Gainsbourg und Amalric: Der Auftakt des 70. Filmfestivals im südfranzösischen Cannes ist missglückt. Der Grund: Das überdrehte Liebesdrama „Les fantômes d’Ismaël“.

18.05.2017

Wie macht man den Zorn des Jüngsten Gerichts hörbar? Wie entkommt man bald danach dem Kitsch, wenn der Angeklagte um Vergebung fleht? Wie findet man zum strömenden Mischklang-Flow französischer Chorromantik? Fragen, die sich derzeit der Philharmonische Chor im Kieler Opernhaus zu stellen hat.

18.05.2017

In Paris explodieren Bomben: Der Thriller „Nocturama“ (Kinostart: 18. Mai) erzählt von jugendlichen Attentätern ohne Grund, die den Verlockungen der Warenwelt zu erliegen drohen. Ein mysteriöser Thriller, der sich zu einem tragischen Jugenddrama wandelt.

18.05.2017