Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kultur Lichterscheinungen und was sie erzählen
Nachrichten Kultur Lichterscheinungen und was sie erzählen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:15 08.05.2018
Von Sabine Tholund
Foto: Künstlerin Mariazo
Mariazo inmitten ihrer Installation im Brunswiker Pavillon. Quelle: Marco Ehrhardt
Anzeige
Kiel

Anka Landtau engagiert sich seit 2015 in Projekten mit Flüchtlingen, hat sich mit deren Erfahrungen und Erwartungen auseinandergesetzt. „Viele malen ihre jüngste Vergangenheit als Hölle, ihre Erwartungen als Paradies“, erzählt die Künstlerin, die diese Dualität unter anderem in großformatigen Bildern mythologisch übersetzt hat. 

Familiengeschichte und Fluchtgeschichte

In ihrer Familiengeschichte, die auch eine Fluchtgeschichte ist, liegen die Wurzeln zur Fotoinstallation „Verluste“ von Mona Strehlow.  Aufnahmen der Familie am Gutshaus in Ostpreußen und in der Sommerfrische am Meer hat sie mit Monotypien unterlegt oder  mit ererbten Gegenständen wie Geschirr und Silberbesteck kombiniert, die sie fotografiert als Folie über die alten Schwarzweißfotos gelegt hat.

„Indem ich die Bilder mit den Gegenständen verbinde, die ich im täglichen Umgang berühren kann, lebt die Geschichte weiter.“  „Schatten-da-sein“ nennt  Karin Mohrdieck  ihre Arbeiten, die dem Schatten ein Eigenleben verleihen, das bisweilen ein wenig unheimlich anmutet. „Der Schatten ist eine Lichterscheinung, die im Verborgenen lebt“,  so die in Dänemark beheimatete Künstlerin, „im Moment des Erscheinens ist er schon wieder Vergangenheit.“

Handelsübliche Wohnzimmerlampen sind ein Element in der Präsentation von Mariazo, die mit Malerei, Collagen, Zeichnung und Installation besonders vielseitig daherkommt. Das Dekor der geblümten Lampenschirme hat sie mit Versatzstücken aus der Kriegsmaschinerie ergänzt oder durch einen Treck flüchtender Schattenwesen ersetzt. Erzählerisch sind ihre Collagen zum Thema „Dunkel-Land“ mit Waffen, Verletzten und  Verwundeten, in denen Gesichter aus alten Gemälden aufleuchten.                     

Brunswiker Str. 13. Bis 3. Juni. Di-Do 10-17 Uhr, Fr-So 11-16 Uhr.  10.+11.5. geschlossen

Kultur Internationales Filmfestival - Die Frauen übernehmen in Cannes
08.05.2018
08.05.2018