Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kultur In Harald Lesch steckt auch ein Poet
Nachrichten Kultur In Harald Lesch steckt auch ein Poet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:54 12.02.2020
Von Thomas Richter
Harald Lesch und Quadro Nuevo im Kieler Schloss Quelle: Björn Schaller
Kiel

Unter dem Titel „Harald Lesch und Quadro Nuevo - Sonne, Mond und Sterne“  hauchte der vielfach ausgezeichnete Astrophysiker und Naturphilosoph Lesch gemeinsam mit dem exquisiten Weltmusik-Ensemble Quadro Nuevo vermeintlich unbelebter Materie eine Seele ein, die  zwischen zwei Buchdeckeln wissenschaftlicher Fachwerke vermutlich kaum zu finden wäre.

„Der Mond ist aufgegangen“ lüftet das Geheimnis

Als im zweiten Teil des vom zahlreich erschienenen Publikums heftig beklatschten Vortag-Konzerts von Quadro Nuevo in der Besetzung Mulo Francel (Saxofone, Klarinetten), D.D. Lowka (Kontrabass, Perkussion), Andreas Hinterseher (Akkordeon, Vibrandoneon, Bandoneon) und  Evelyn Huber (Harfe, Salterio) eine ebenso zarte wie schmissige, so melancholisch wie hoffnungsfrohe Version von „Der Mond ist aufgegangen“ erklang, lüftete sich möglicherweise das eigentliche Geheimnis dieses großartigen Abends.

Harald Lesch hier im KN-Interview

Der Mond ist für den wortgewandten und ob seiner Entertainer-Qualitäten in hochrangigen Infotainment-TV Formaten („Terra-X“, „Leschs Kosmos“) beheimatete Akademikers, der „kosmische Nachbar“, der aufgrund seiner Funktion im Gefüge unseres Sonnensystems unsere Erde durchaus positiv beeinflusst.

Kunstvolle Arrangements von Quadro Nuevo

Der Professor spielt auch gerne mit der Möglichkeit einer Besiedelung des Erdtrabanten und freut sich über den wissenschaftlichen Wert von Mondgestein. Aber eben dieser Mond, welche Beschaffenheit er auch haben mag,  dieser Mond  leuchtet auch über den Straßen,  Marktplätzen, den Tanzfesten, den Wäldern und vielleicht auch ins kleinste Fenster irgendeiner Wohnung, die gerade dadurch im Begriff wird, ihr eigener Kosmos zu werden.

Davon singen Quadro Nuevo in ihren kunstvollen  Arrangements zwischen Balkan-Swing, Balladen, Valse, Musette, Flamenco oder  augenzwinkernden Improvisationen.

Der Mond, das Universum, die Schönheit der Erde

Der Mond, das Universum, die Schönheit der Erde  als wissenschaftliche Herausforderung oder als  Sehnsuchtsorte für Träumer und Verliebte zwischen Orient und Okzident. Das bringt dieses Konzert zusammen.

Denn der Wissenschaftler Harald Lesch ist auch ein Poet, vielleicht ein Romantiker, der die Zahlen, Periodensysteme und astrophysikalischen Notwendigkeiten, die Wechselwirkung von Molekülen mit Strahlung erkennt, der alles berechnen könnte. Der aber immer noch dem Wunder nachspürt, warum das so ist. 

Und so viel sei gesagt, wer bei Quadro Nuevos hoch elaborierter Jazz-Improvisation des Volksliedes  „Hoch auf dem gelben Wagen“ nur an das ähnlich lautende Sternzeichen denkt, der lässt sich einen großen Bären aufbinden ….

Weitere Nachrichten aus der Kultur finden Sie hier.

Eine Schreibblockade kann hilfreich sein, wenn sie neue Wege aufzeigt. Diese Erfahrung machte die dänische Singer-Songwriterin Tina Dico bei ihrem aktuellen Album „Fastland“, übersetzt: Festland. Wie sie ihre Blockade nutze und was Fans beim Konzert in Kiel erwarten können, verrät sie im Interview.

Thomas Bunjes 12.02.2020

Joseph Vilsmaier war ein Bayer mit Leib und Seele. Am Dienstag ist der „Herbstmilch“-Regisseur im Alter von 81 Jahren gestorben. Ein Nachruf auf den großen deutschen Filmemacher.

13.02.2020

Für Filme wie „Comedian Harmonists“ oder „Schlafes Bruder“ war der Regisseur Joseph Vilsmaier berühmt. Nun ist der Filmemacher in München gestorben.

12.02.2020