Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kultur Stimmungsvoller Sound mit Ivy Flindt
Nachrichten Kultur Stimmungsvoller Sound mit Ivy Flindt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:16 30.11.2018
Von Beate Jänicke
Ivy Flindt: Das Indie Pop-Duo Cate Martin und Micha Holland trat in der Hansa48 auf.  Quelle: Michael Kaniecki
Anzeige
Kiel

Ein warmer, stimmungsvoller Sound ertönt in der sehr gut besuchten Hansa48 beim Konzert der Band Ivy Flindt.

Die Musik

Ivy Flindt, das sind die Sängerin und Orgelspielerin Cate Martin und der Gitarrist Micha Holland. Zum Konzert in der Hansa48 haben sich die beiden in Hamburg ansässigen Künstler außerdem zur Verstärkung Dave Alleckna am E-Bass und Lars Plogschties an den Drums mitgebracht. Die Musik des Duos verbindet Songwriter-Elemente mit Pop, Rock und Folk. Die Stücke stammen vom in Schweden eingespielten Debütalbum „In Every More“.

Anzeige

Das Publikum

Sehr gut besucht ist der Saal in der Hansa48. Das Publikum bildet ein Querschnitt aus jungen und älteren Konzertgängern. Die Resonanz auf die Musik ist sehr positiv. Auch nach dem Ende des regulären Sets erklatscht man sich noch einige Zugaben.

Was in Erinnerung bleibt

Der warme, zugleich melancholische und tröstliche Sound, wirkt trotzdem nicht zu ätherisch, sondern kraftvoll und sehr gut geerdet.

Fazit

Cate Martins Gesang klingt volltönend, eher dunkel grundiert und mit einem rauchigen Timbre. Diese Frau bedient keinen mädchenhaften Niedlichkeits-Wettbewerb, sondern ist in ihrer Musik zugleich emotional, selbstbewusst und ganz bei sich.

Ihr Partner Micha Holland erweist sich über den Abend als ausgezeichneter Gitarrist auf der klassischen Konzertgitarre ebenso wie auf der halbakustischen. Ein spannendes Duo, flankiert von passgenauen Begleitmusikern, die die Sache abrunden.