Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kultur Vollendete Einheit: Duo Arp Frantz
Nachrichten Kultur Vollendete Einheit: Duo Arp Frantz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:01 29.10.2018
Einander ganz nah: Cello (Julian Arp) und Klavier (Caspar Frantz) in der Kieler Ansgarkirche. Quelle: Marco Ehrhardt
Anzeige
Kiel

Es gibt selbst unter den besten nur sehr wenige Kammermusik-Formationen, bei deren Spiel man es genüsslich überhört, dass die Streicheleinheiten der Bogenhaare auf den an- und abschwellenden Cellosaiten eigentlich gar nicht so recht zu den von Hammerköpfen angeschlagenen Klaviertönen passen.

Höhepunkt sind Schumanns Fantasiestücke

Auf Einladung der Musikfreunde Kiel macht das international gefeierte Duo Arp Frantz auf seiner Jubiläumstour Station in der Reihe „Klassisch beflügelt“, überzeugt mit einem klug disponierten Programm und einer sagenhaften wechselseitigen Anverwandlungsfähigkeit. Mikrokosmen von Kurtág und Anton Webern bilden stimmig nachdenkliche Brücken zwischen Bach und Beethoven sowie hinüber zu Schumanns Drei Fantasiestücken op. 73, die man sich poetisch reicher und sensibler, aber auch – ganz von innen heraus – energiegeladener nicht vorstellen kann.

Anzeige

Neues Werk von Johannes Motschmann

Julian Arp ist ein Cello-Sänger, der ein Bach-Adagio offene Frage-Einwürfe in Beethovens C-Dur-Sonate, Mendelssohns euphorischen Melodiefluss (op. 58) oder Schumanns Volkston-Entrückung (Zugabe) zauberhaft zelebriert. Und Frantz gelingt es im Rausch der tausend Töne etwa bei Mendelssohn exemplarisch, Vorder- und Hintergründe abzustufen oder Beethovens Witz herauszukitzeln. Beide steigern Johannes Motschmanns ganz neue Elegien und Tänze in ein hinreißendes postminimalistisches Delirium aus Rhythmusgroove und Harmoniesucht.

Frantz auch beim Nordischen Kammermusik Festival

Vom 1. bis 3. März 2019 ist Caspar Frantz gemeinsam mit Künstlerinnen wie Lauma Skride oder Franziska Hölscher beim Carl Loewe und Polen gewidmeten „Nordischen Kammermusik Festival“ im Wissenschaftspark Kiel zu hören. www.musikfreunde-kiel.de

Von Christian Strehk